Interner Schreibwettbewerb

Hier könnt ihr eigene Texte oder Bilder etc. vorstellen und darüber diskutieren
Benutzeravatar
Schattenfell
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 364
Registriert: So 18. Mai 2008, 20:14
Wohnort: Luxemburg

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von Schattenfell » Sa 11. Okt 2008, 21:19

Ganz genau so hätte ich es auch vorgehabt. Wir beschreiben die Charas den Spielraum und die wichtigsten Reglungen für die Story. Dies alles solte recht kurz gehalten werden um auch den Leser nicht zu langweilen. So denke ich dass max. 2 Seiten vollkommen reichen um eine Zusammenfassung/Anfangsgeschichte zu schreiben. Dies solte alles grob gehalten werden um dem Leser schnell eine Geschichte zu übermitteln, damit dieser sie einschätzen kann. Bis dahin denke ich nicht dass jemand es anders haben möchte, wenn dan solte er es anders machen, aber dies ist das für uns am einfachsten und vor allem für den Leser am wichtigsten.

Ich denke dass wir auch sofort loslegen könnten und unsere Storys nicht noch im Word vergammeln solten. Ich werde dan mal noch heute Abend am Besten ein Thema öffnen wo jeder seine Zusammenfassung schreibt, und dies eine Vorentscheidung ist. Dan solten wir noch eine Zahl festlegen, die aufgenommen werde um die Geschichte fort zu setzen. Diese Zahl soll meines Erachtens bei max10 und min.5 liegen um alles abzurunden. Denn werden sicherlich nicht sonderlich viele schreiben, was zu meinen ist, jedoch nicht zu hoffen.
"Absoluta sententia expositore non indiget."
Vollkommene Worte brauchen keine Interpretation.
Bild

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von Ronny » Sa 11. Okt 2008, 22:02

Prinzipiell finde ich die Idee sehr gut, sorgt für ein bisschen Abwechslung. Aber einige Dinge würde ich noch ansprechen:

1. Die Gewinnermittlung per Umfrage halte ich für nicht so gut. Ich habe schon öfters an solchen Contests mitgemacht (auch wenn es nicht immer ums Schreiben von Geschichten ging), und oft wurden Fehler im System ausgenutzt, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Ebenfalls gabs sogar schon - kein Witz - Bestechung von Teilnehmer an andere User, damit sie für ihre Geschichten abstimmen. ( :lol: , auch wenn ich wahrlich nicht glaube, dass hier jemand so tief sinken würde.)

Was ich jedenfalls sagen will ist, dass bei einer Umfrage wo die gesamte Community abstimmen kann, der Sieger nicht immer durch Leistung und Qualität bestimmt wird. Mein Vorschlag: Eine Jury von 4-5 Personen (Zahl kann variieren) aufstellen, die nach bestimmten Kriterien bewertet (z.B Grundidee, Schreibstil, Rchtschreibfehler, etc. Gibt genug Sachen) und Punkte in diesen Bereichen verteilt (z.B 8/10 Punkte für Grundidee, 5/10 Punkte für Schriebstil etc.). Die Gesamtpunktzahl von allen Jurymitgliedern wird später zusammengezählt und man hat einen nachvollziehbaren Sieger. Später kann jedes Jurymitglied noch in Textform mitteilen, warum dies und jenes so bewertet wurde. So können die Teilnehmer nach der Bekanntgebung auch nachlesen, weshalb so und so bewertet wurde, und so und so viele Punkte verteilt wurden, was bei einer Umfrage nicht möglich wäre. Von allen Bewrtungsmöglichkeiten in Wettbewerben, die ich jemals beurteilen durfte, war diese immer die beste.

Ist aber nur ein Vorschlag, im Endeffekt entscheiden dann die Leiter. ;)

2. Ich finde es sollten als Anreiz Preise festgesetzt werden. Natürlich rede ich nicht von Sachpreisen, eher könnte man dem Sieger z.B einen bestimmten Titel geben, "Geschichtswettbewerbsieger", oder so ähnlich. :D (Ich bin nicht wirklich gut in solche Dingen. :D ) Natürlich gilt das nur, wen kargul sich einverstanden zeigt, aber ich wüsste nicht warum dem nicht so sein sollte.

Noch etwas:
Ich denke dass wir auch sofort loslegen könnten und unsere Storys nicht noch im Word vergammeln solten. Ich werde dan mal noch heute Abend am Besten ein Thema öffnen wo jeder seine Zusammenfassung schreibt, und dies eine Vorentscheidung ist. Dan solten wir noch eine Zahl festlegen, die aufgenommen werde um die Geschichte fort zu setzen. Diese Zahl soll meines Erachtens bei max10 und min.5 liegen um alles abzurunden. Denn werden sicherlich nicht sonderlich viele schreiben, was zu meinen ist, jedoch nicht zu hoffen.
Halte ich ehrlich gesagt für wenig sinnvoll, seine Geschichte im vorab zu Veröffentlichen. Eine gewissen Zeit sollte man dann doch schon warten. (Oder wenn man sich im Endeffekt doch für eine Jury entscheidet, kann man ja einem Mitglied der Jury die Geschichte schicken, der dann bereits mit der Bewertung anfängt.) Aber ist eure Entscheidung. ;)
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Benutzeravatar
Gaius
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 505
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 20:48

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von Gaius » Sa 11. Okt 2008, 22:07

Der Gedanke mit dem "Bestechen" funktioniert aber auch bei einem Kampfgericht(Jury)!
Außerdem müssten sich dann Leute bereiterklären nicht mitzuschreiben, um zu bewerten.

Warum können wir aber nicht einfach beides machen? Ist doch kein Problem die Forengemeinschaft und ein Kampfgericht abstimmen zu lassen.
Gruß

Gaius Donneraxt

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von Ronny » Sa 11. Okt 2008, 22:44

Natürlich, aber wie gesagt, ich glaube nicht das hier jemand so tief sinken würde. Und Vertrauen und Objektivität gehört immer dazu.

Desweiteren glaube ich schon, es würden sich genug Leute finden, die lieber bewerten als selberschreiben. (Mich eingeschlossen. :D )
Wie gesagt, die Sache mit der Jury ist nur ein Vorschlag. ;)
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Benutzeravatar
Shax
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 261
Registriert: Di 19. Aug 2008, 23:00
Wohnort: Chemnitz, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde, Sonnensystem, Milchstrasse ;)
Kontaktdaten:

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von Shax » Sa 11. Okt 2008, 22:47

ich muss mich ronny anschliesen. ne jury is meiner meinung nach am sinnvollsten. Da diese Leute dann sich abmachen können nach welchen kriterien bewertet wird. Damit bleibts fairer sag ich mal. Ich glaube bei ner abstimmung fließt zum teil auch ein wie sehr ich den schreiber "mag" bzw "nicht mag"

shax
Platonische Liebe kommt mir so vor wie ein ewiges Zielen und niemals losdrücken.
Wilhelm Busch

aponzeus
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 75
Registriert: Do 25. Sep 2008, 21:17
Wohnort: Schweiz

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von aponzeus » Sa 11. Okt 2008, 22:54

*applaudiert applaudiert*

eine wahrlich gute idee

nun will ich auch meinen Senf dazu geben :D
ich bin dafür das wir 2 Wettbewerbe machen.
1.einen mit einem Auszug und einer Jury(zur Jury würde ich mich bereit erklären, aber es wäre klüger wenn das mehrere Personen wären, dann wäre ich eben bereit dazu)
2. einen für Kurzgeschichten(ca.3-10 Seiten lang) und da soll doch die community mitstimmen, und das mit dem "bestechen" glaube ich nicht das, jemand wie gaius sagt so tief fallen würde, weil für mich geht es um den Spass am schreiben und das ist doch die Hauptsache. bei diesem Wettbewerb sollte eine Regel jedoch sein das man nicht für seine eigene Geschichte stimmen darf, sicher das kann man schlecht nachweisen aber nur ein ruhiges Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen, also wenn jemand schummeln will kann er das aber seid bitte ehrlich falls der Vorschlag angenommen wird. und bei diesem Wettbewerb nehme ich Teil sollte er zustande kommen.
Mögen die Albe mit euch sein, auf das ihr eines Tages Emerelle begegnet

Dalarion
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 55
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 14:22

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von Dalarion » So 12. Okt 2008, 09:48

Dann würd ich sagen machen wir eine Jury, die Zahl der Mitglieder in der Jury können wir ja aussuchen je nachdem wieviele sich melden.

Benutzeravatar
ollowain3
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1220
Registriert: So 3. Aug 2008, 16:48
Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von ollowain3 » So 12. Okt 2008, 10:16

Also praktisch ein Kapitel + Expose
Wenn wir brennen, dann brennen sie mit!

Dalarion
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 55
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 14:22

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von Dalarion » So 12. Okt 2008, 10:20

ollowain3 hat geschrieben:Also praktisch ein Kapitel + Expose
Ja ist ja fast das selbe :) ich mache noch einen Thread auf wo man dieses bereits posten kann.

Benutzeravatar
Mithras
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:39

Re: Interner Schreibwettbewerb

Beitrag von Mithras » Mo 20. Okt 2008, 20:57

Ich arbeite derzeit im Geiste an zwei Projekten, würde allerdings natürlich nur mit einem Thema an dem Wettbewerb teilnehmen. Als objektives Jury-Mitglied scheide ich damit natürlich weg.

Bevor ich mich allerdings festlege, gäbe es noch eine Sache zu klären: Die meisten von euch werden sicherlich mit klassisch-phantastischen Texten teilnehmen, daher wollte ich es mit meinem Star Wars-Projekt versuchen. Letztlich ist mir egal, welches Thema ich nun wählen werde, es liegt an euch. Wollt ihr zur Abwechslung mal etwas Sci-Fi lesen, oder wollt ihr es doch lieber klassisch, mit Elfen, Zwergen, Orks usw.? Mir ist beides recht, und gerade deshalb bin ich unschlüssig, welches Thema ich denn nun wählen soll! ^^

Damit das hier nicht zu sehr ausartet, könntet ihr mir vielleicht eine PN schicken.
Bild

© Akissi, 2010

Antworten