Nodons Pegasus

Der aufkeimende Konflikt um Nangog, erzählt in 'Die Drachenelfen', 'Die Windgängerin', 'Die gefesselte Göttin', 'Die letzten Eiskrieger' und 'Himmel in Flammen'
Antworten
Benutzeravatar
Ragnar1989
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 10
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 21:14
Kontaktdaten:

Nodons Pegasus

Beitrag von Ragnar1989 » Mo 12. Dez 2016, 21:23

Hallo Leute,
weiß jemand von euch, wie Nodons Pegasus ausschaut? Im verlinkten Wiki-Eintrag finde ich nix. Ich glaube ja, dass es ein Rappe ist, wegen dem Namen. Hat Mondschatten irgendwelche Merkmale? Wollte deswegen nicht die ganzen Bücher nochmal durchlesen.

Benutzeravatar
Death of Fantasy
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 92
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 12:39

Re: Nodons Pegasus

Beitrag von Death of Fantasy » Di 13. Dez 2016, 09:50

Hallo Ragnar,

ja, Nodons Pegasus 'Mondschatten' wurde als Rappe beschrieben, ohne weitere Merkmale. Man weiß also nicht, ob er nicht irgendwo eine Schnippe, einen Stern, einen Keilstern, eine Blesse, eine Laterne (eher nicht, die sehen so potthässlich aus!), einen (mehrere) weißen Ballen, weiße Krone, halbweiße Fessel, weiße Fessel, halbweißer Fuß, weißer Fuß, hochweißer Fuß, Stichelhaare oder sonstige helle Flecken am Körper hat.

Nicht klicken, wenn 'Die letzten Eiskrieger' noch nicht gelesen sind!
http://thedivineconspiracy.deviantart.c ... -542643647

Das Bild hier ist ein kompletter Rappe, soweit man sehen kann und auf Basis der Buchbeschreibungen entstanden.
Veidon anatlâ
Trireinos koilon monis pantos
Volevos kaion moricus
Ni têrsos tenkos sves nâus-anatia
In litaviâ votno-ûrâ
Mê anatlô

Eluveitie - Primordial Breath

Benutzeravatar
Ragnar1989
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 10
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 21:14
Kontaktdaten:

Re: Nodons Pegasus

Beitrag von Ragnar1989 » Di 13. Dez 2016, 20:38

Ah vielen Dank :D
Dann schieß ich gleich noch einen nach: Stand in den Büchern, ob Gonvalons Rappe Auffälligkeiten hatte?

PS: Ich frag ja nicht ohne Grund ;) In meinem Profil steht ja als Hobby "Perlentiere basteln" und gerade bin ich daran die 5 Pegasi über die etwas mehr bekannt ist als Perlentiere umzusetzen. Angefangen habe ich mit Nandalees Sternauge. Als Bastelvorlage diente mir diese Anleitung von Jennifer Hillebrand.
Bild
zum vergrößern auf das Bild klicken
Zuletzt geändert von Ragnar1989 am Mi 14. Dez 2016, 05:16, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Death of Fantasy
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 92
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 12:39

Re: Nodons Pegasus

Beitrag von Death of Fantasy » Di 13. Dez 2016, 20:44

Daaaw, süß. Ich hoffe sehr, dass wir die Perlentiere noch bekommen.
Das kann ich dir jetzt aus dem Kopf nicht sagen, ich versuche mal, ob ich das schnell in Erfahrung bringen kann... Wofür sind denn mit Post-it gespickte Bücher sonst gut?
Nein, ich habe außer 'Rappe' jetzt auch nichts gefunden.
Bei Eleborns Pegasus erfährt man glaube ich auch nur 'Fuchs'.
Veidon anatlâ
Trireinos koilon monis pantos
Volevos kaion moricus
Ni têrsos tenkos sves nâus-anatia
In litaviâ votno-ûrâ
Mê anatlô

Eluveitie - Primordial Breath

Benutzeravatar
Ragnar1989
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 10
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 21:14
Kontaktdaten:

Re: Nodons Pegasus

Beitrag von Ragnar1989 » Di 13. Dez 2016, 21:35

Der zweite ist auch so gut wie fertig. Wollte aber nicht 3 schwarze Pegasi hinbauen, mit unterschiedlicher Schattierung, wo nur einer ein Merkmal hat.

Benutzeravatar
Death of Fantasy
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 92
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 12:39

Re: Nodons Pegasus

Beitrag von Death of Fantasy » Di 13. Dez 2016, 21:36

Klar, das kann ich nachvollziehen. Ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis.
Veidon anatlâ
Trireinos koilon monis pantos
Volevos kaion moricus
Ni têrsos tenkos sves nâus-anatia
In litaviâ votno-ûrâ
Mê anatlô

Eluveitie - Primordial Breath

Antworten