Also ich kann nur die bücher loben

Allgemeines Forum über Bernhard Hennen
Benutzeravatar
Zweistein
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 215
Registriert: So 3. Feb 2008, 14:57
Wohnort: Münster

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von Zweistein » So 17. Feb 2008, 15:54

auch ich schließe mich an... super bücher...
am anfang von die elfen musste ich allerdings auch kurz überlegen ob ich das buch zu ende lese und die enden sind wie schon erwähnt ein bisschen kurz geraten.
aba trotzdem sind die bücher für mich bis jetzt unübertroffen ^^
"Allwissend bin ich nicht, doch viel ist mir bewusst."

Benutzeravatar
Weisi
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 54
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 18:56
Wohnort: Graz

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von Weisi » Sa 22. Mär 2008, 19:30

Ich finde Heer Hennens Bücher auch super toll. Aber was mich am Anfang beim Lesen der Elfen büchergestört hat ist, das meistens am Schluss die Hauptpersonen sterben sowie bei Mandred, Alfadas, Ulric, und so weiter :cry: . Aber es kann nicht immer ein Happy End geben und deshalb finde ich es jetzt in Ordnung, das die Hauptpersonen meistens sterben.

Nur noch eine Kritik habe ich. Beim Schluss von die Elfen finde ich die Kapitelname... wie soll ich sagen... komisch.

Aber ansonsten schreibt Heer Hennen die besten Bücher die ich je gelesen habe :D
Es heißt, das der Devanthar schon mit einem Wort zweimal zu lügen vermag

nickik
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 18
Registriert: Di 25. Mär 2008, 17:10

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von nickik » Fr 28. Mär 2008, 01:50

Ich liebe die Bücher nachdem ich "Die Orks" gelesen hab dachte ich ich sollte auch "die elfen" und "Die Zwerge" lesen da dachte ich noch die seinen vom gleichen autor LOL

nachdem ich alle gelesehen hab fand ich die Elfen mit abstand am besten!! Vor allem weil es keine Lineare geschichte ist. Ich hatte bis dahin noch nie bei einem buch geheult ( männlich, zu dem zeitpunkt 16 also da weint man normlerweisse nicht :D ) aber mit der geschicht hat Hr Hennen mich echt geschaft.

Ausserdem find ich es genial, dass er sich so auf ein "welt/universum" konzentriert (wie es auch Tolkin gemacht hat) da dekt sich immer mehr von der geschicht auf und es wirt zu einem komplexen gebilde bei dem sich jedem Buch mehr aufdeckt. Ich finde es genial wie immer wieder auf die vergangenheit angespielt wirt, es sind noch Bücher über die Drachenkriege möglich oder der weggang der Zwerge usw. ich komme gar nicht mehr aus dem Schwärmen raus. Jedenfalls wenn Hr Hennen so weiter macht wie bisher wirt er schon bald eine Welt geschaffen haben die genau so spannen und gross ist wie das was Tolkin erschaffen hat. (Für die dies nicht wissen Tolkin hat auch ein Welt geschaffen und hunderte von Manuskripten, Büchern und Geschichten daruber verfasst "Der Herr der Ringe" ist nur eines davon)

Benutzeravatar
Weisi
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 54
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 18:56
Wohnort: Graz

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von Weisi » Mo 19. Mai 2008, 11:39

Ich muss mich bei meinem vorigen Beitrag etwas verbessern. Ich meinte damit das ich alle Elfenbücher toll finde.

Ich lese gerade Rabensturm und dieses Buch finde ich nicht so toll.
Aber auch nur wegen der komplizierten Namen. :(
Es heißt, das der Devanthar schon mit einem Wort zweimal zu lügen vermag

Benutzeravatar
Alfadas
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 264
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 09:55
Wohnort: Salzburg

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von Alfadas » Di 27. Mai 2008, 15:36

Ich finde Hr. Hennens Bücher sind die Besten Bücher , die es gibt
Sehr großes Lob :D :D :D :D :D
Ich hoffe, dass noch sehr viel mehr Bücher folgen werden.
Ich lasse das Gift der Melancholie zu Tinte werden und banne es auf ein Stück fein gegerbte Rindshaut, wenn ich dir schreibe, mein verlorener Freund.

Benutzeravatar
Orimedes
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 316
Registriert: Di 27. Mai 2008, 12:32
Wohnort: Salzburg

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von Orimedes » Mi 28. Mai 2008, 15:16

;) Auch ich kann mich nur Alfadas und allen anderen anschließen:

8-) B.Hennens Bücher sind das Beste was es an Fantasie gibt.

8-) Auch ich freue mich schon total auf neue Bücher von ihm, denn sie sind nicht nur eine Freude zum lesen, sondern auch Balsam für die Seele.

Wirklich Hennens Bücher sind eine Pflichtlektüre für jeden Fantasiefan. :lol: :!: :lol:
"Dir wird meine Seele gehören, wenn das Siegel meiner Lippen bricht."

Albert Einstein

Wir leben in einer Zeit vollkommener Mittel und verworrener Ziele.
Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos.

Jinni-Norelle
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Apr 2009, 11:04

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von Jinni-Norelle » Fr 24. Apr 2009, 09:11

Also ich muss sagen, ich war schon als kleines Kind eine ziemliche Leseratte und habe bis heute unzählige Bücher verschlungen, aber die Elfen-Bände von Herrn Hennen sind einfach mit riesigem Abstand das Beste was die Bücherwelt je hervorgebracht hat!!!

Wenn ich die Elfen-Bände lese, ist es so, als wenn ich selbst in dieser Welt dazugehöre. Ich kann das Buch dann einfach nicht zur Seite legen, meistens zum Leidwesen meines Lebensgefährten :) Da kann das Telefon klingeln oder Besuch kommen, ich muss einfach weiterlesen :) Oft findet mein Freund mich dann mitten in der Nacht eingeschlafen mit dem Buch in der Hand, weil ich mich einfach nicht davon trennen konnte!!!

Ein ganz großes Lob an Herrn Hennen! Vielen Dank für diese wunderschönen Bücher. Ich hoffe auf noch viel mehr Werke über die Elfen!

Weiter so ;)

MichelSarti
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 22:10

Die Elfen Bände

Beitrag von MichelSarti » Mo 18. Jan 2010, 22:43

Ich muss sagen, Bernhard Hennen schreibt extrem gut.
Abwechslungsreich, extrem real geschrieben und einfach mitreißend.
>> Das Leben ist ein Déjá - vu.
Außer man liest einen Roman von Bernhard Hennen...<<

Ich bin süchtig von diesen Zeilen! Wenn ich ein Buch einfach durchblättere
und hie und da ein Stückchen les, ertapp ich mich dabei, wie ich tiefe Sehnsucht verspüre.
Wahrscheinlich bin ich mit meinen 12 Jahren einer der jüngsten Fans, trotzdem finde ich
die Blattgedichte besonders inspirierend. (Hab mich selbst schon an ein paar versucht)
Am Freitag mach ich ein Referat über alle Elfenromane, was mir schwer fällt, da ich ned weiß, wo anfangen .. ;D
Das Einzige was mir unklar ist -> Alathaia wird immer als .. böse (?) beschrieben.
Wenn ich aber so les, wie sie Emerelle und Birga hilft, seh ich eigentlich
nichts Böses. Okay, sie opfert Leben, doch Emerelle macht das ja auch, unwissend?!

Besonders fasziniert mich die BEschreibung aller Personen.
Es heißt nicht , der Deventhar sei nur böse.
Aus seiner Sicht sind die andren böse.
Etwas so darzustellen, find ich is wirkliche.. KUNST!
Freu mich schon auf den nächsten Roman!

mfg

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 14:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von Norgrimm » Di 19. Jan 2010, 16:35

Ich habe mal den Beitrag in diesen Thread verschoben, passt genau rein. Und den Thread selber habe ich auch noch verschoben, der war jetzt schon längere Zeit am falschen Ort :oops:

Gruss Norgrimm

Benutzeravatar
türkisfarbene Minx
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 9
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 06:01

Re: Also ich kann nur die bücher loben

Beitrag von türkisfarbene Minx » Mi 2. Jun 2010, 06:58

ich hab mir natürlich gleich die Elfenkönigin geholt und auch gelesen, das ist jetzt ungefähr ein halbes jahr her, und ganz ehrlich muss ich gestehen, dass ich im nachhinein nicht mehr ganz so fasziniert war davon. Noch heute wird mir (echt) kotzübel wenn ich an eine Stelle denke, und es ist auch nur ein winzig kleiner absatz...

wenn der König dem Dienstmädchen den Rücken aufschneidet um den adler oder so zu sehen, also die Lungen,

ich kann brechen

meiner meinung nach ein bisschen zu gut...

das problem ist, dass ich es einfach nicht vergessen kann, egal wann und wo, es hat sich in mein hinterköpfchen eingenistet...
Wenn du wütend bist, dann sei wütend!
Denke nur daran, dass man aus jedem Stein ein Haus bauen kann. Setze deine Wut dort ein, wo sie gebraucht wird und nicht da, wo man sie eh nicht mehr sehen kann!!!

Antworten