Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Hier ruhen Foren und Themen die keinen zweck mehr erfüllen
Benutzeravatar
Fingayn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 20:40

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Fingayn » Mi 19. Mär 2008, 18:17

Den Punkt "Sonstiges" finde ich gut. Ist ja auch im Prinziep mein Vorschlag gewesen. Und wie du schon sagtest: Man könnte es im nachhinein immer noch unterteilen.
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Ronny » Do 20. Mär 2008, 13:06

Wie wärs mit einer extra Rubirk für die vielen Schlachten die es gibt? Dort könnte man viele Punkte unterbringen, z.B Anlass, Sieger, Verlierer, bekannte Tote, Verlauf etc.
Wäre sicherlich spannend z.B die Schlacht um Phylangan nochmal von einer anderen Person geschrieben nachzulesen als von Herrn Hennen: ;)
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Benutzeravatar
Fingayn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 20:40

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Fingayn » Do 20. Mär 2008, 14:04

Ronny hat geschrieben:Wie wärs mit einer extra Rubirk für die vielen Schlachten die es gibt? Dort könnte man viele Punkte unterbringen, z.B Anlass, Sieger, Verlierer, bekannte Tote, Verlauf etc.
Wäre sicherlich spannend z.B die Schlacht um Phylangan nochmal von einer anderen Person geschrieben nachzulesen als von Herrn Hennen: ;)
Ein sehr guter Vorschlag. An die Schlachten hab ich noch gar nicht gedacht. Also müssten wir wohl zwei neue Punkte machen ;)
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 14:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Norgrimm » Do 20. Mär 2008, 14:14

Ok, ich werde mich dann mal daran machen, für Schlachten und Sonstiges alles vorzubereiten und dann online zu stellen. Das hier wird ja langsam noch verdammt viel Arbeit, ich beneide kargul eindeutig nicht, jetzt kann ich mir erst wirklich vorstellen was es heisst dieses Forum hier zu administrieren.

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 14:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Norgrimm » Do 20. Mär 2008, 15:25

Ich habe mal je eine Vorlage erstellt, möchte aber zuerst eure Meinung hören bevor ich es offiziell online stelle. Bitte schaut sie euch an und gebt Bescheid was noch verbesserungswürdig ist und wie.

Benutzeravatar
Zweistein
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 215
Registriert: So 3. Feb 2008, 14:57
Wohnort: Münster

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Zweistein » Do 20. Mär 2008, 15:31

also sonstiges muss sich ja denn sowieso jeder slbst erstellen und das mit den schöachte find ich gut (auch wenn ich wahrscheinlich nicht über schlachte schreiben werde ^^)

ich hab noch ne andere frage:
wie machen wir das bei personen die es doppelt gibt, wie yulivee (mir fällt sonst auch niemand anderes ein....^^)?
"Allwissend bin ich nicht, doch viel ist mir bewusst."

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 14:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Norgrimm » Do 20. Mär 2008, 16:30

Das sollte kein so grosses Problem sein, geben wir denen Beinamen, so im Stil von Yulivee I und Yulivee II oder Yulivee die Alte und Yulivee die Junge :D

Benutzeravatar
Zweistein
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 215
Registriert: So 3. Feb 2008, 14:57
Wohnort: Münster

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Zweistein » Do 20. Mär 2008, 16:37

welche elegante lösung norgrimm.... ^^
naja also man könnte sie ja auch zweimal in die liste nehmen und einmal kommt man auf "die alte" (XD) und beim zweiten kommt man auf die andere...
man könnte ja auch mit nem link denn jeweils auf die andere verweisen...
"Allwissend bin ich nicht, doch viel ist mir bewusst."

Benutzeravatar
Fingayn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 20:40

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Fingayn » Do 20. Mär 2008, 16:40

Zweistein hat geschrieben:welche elegante lösung norgrimm.... ^^
naja also man könnte sie ja auch zweimal in die liste nehmen und einmal kommt man auf "die alte" (XD) und beim zweiten kommt man auf die andere...
man könnte ja auch mit nem link denn jeweils auf die andere verweisen...
Bei "der alten" könnte man schreiben: "Yulivee - Die Gründerin Valemas in der zerbrochenen Welt" und bei der anderen einfach "Yulivee" und dann in den Beiträgen noch einmal einen Verweis zu der anderen Yulivee, wie du es sagst.

Die Vorlage für Schlachten gefällt mir. Und Sonstiges is halt self-made ;)
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Tina » Fr 21. Mär 2008, 19:54

Ich habe da gleich mal eine Frage.....
Angenommen, eine Person stirbt im verlauf der Bücher (wie es ja leider so viele tun), darf dann beschrieben werden, wann, wo und wie diejenige Person zu tode kommt?
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Gesperrt