Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Der dritte Trollkrieg zwischen Elfen und den Trollen erzählt in 'Elfenwinter', 'Elfenlicht' und 'Elfenkönigin'
Benutzeravatar
Julifay
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 38
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 16:50
Wohnort: Moskau

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Julifay » Do 23. Apr 2009, 18:12

*hehe* Ja und dann hat Ollowain Gewissensbisse wegen Lyndwyn, weil die so gut wie grad erst tot ist... Ach irgendwie würde er mir dann leid tun, aber Herr Hennen hat dann so richtig viel Spielraum in seinen tollen Schreibkünsten..... Ihr wisst, was ich meine...

HOFFENTLICH!!

Ach ich kann Elfenkönigin einfach nicht mehr erwarten, ICH WILL ES JETZT!!!!!!!!!!! ;)
Denn wieder überkam ihn Kampfesfreude; und er war noch unverwundet, er war jung, und er war König, Herr über ein kriegerisches Volk.
(JRR Tolkien, Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs, über Éomer)


Gondoran
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 133
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 21:45

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Gondoran » Fr 24. Apr 2009, 14:01

im Grunde will ich mehr über Emerelle erfahren...
Da Nuramon wohl weg vom Fenster ist, interessiert nurnoch sie mich.

Benutzeravatar
Kinogutschein
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 14
Registriert: Fr 24. Apr 2009, 22:24
Kontaktdaten:

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Kinogutschein » Fr 24. Apr 2009, 22:09

Ich persöhnlich hoffe doch stark das es in dem kommenden Buch wieder viel über Ollowain bzw. Falrach zu lesen gibt.Das ich einfach nicht genug von ihm/ihnen bekommen kann..;)
Außerdem denke ich es wird sich sehr viel um Emerelle drehen vllt. auch ein bisschen um Melvyn da sein tod in den anderen Büchern ja eher kurz angebunden dagestellt wird.

Ich hoffe das einen auch noch viele neue Orte erwarten. Da in Elfen Lied auch mal der Name Drachensümpfe (bin mir nicht sicher ob das so richtig ist, aufjedenfall i.was mit Drachen) genannt wird der uns dann wohl in die Elfenkönigin vorgestellt wird.

Darüber hinaus wünsche ich mir das das Buch richtig dick wird. So das man schonmal Nächte durchlesen kann ;)
Die Königin versteifte sich.
Ihre Lippen bewegten sich lautlos.
Sie trat von der Brüstung zurück.
Blass.Verstört.

Elfenlicht
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 73
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 15:28

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Elfenlicht » Sa 25. Apr 2009, 00:04

Zitat:
Klasse die Idee mit Emerelle und Falrach. Mal wieder eine richtig heiße Liebesszene, das wäre was. Davon waren in den Elfenrittern Büchern viel zu wenige!

Ja, das wäre schön nach all dem Schwertgefuchtel in den Elfenrittern. Aber ich wünsche mir noch mehr Liebesszenen, in denen Emerelle vorkommt. Ich weiß, dass wird ein frommer Wunsch bleiben, aber ich finde, Herr Hennen sollte Mitleid mit seiner Figur haben. Emerelle ist ein so verwirrender, faszinierender Charakter, dass es sozusagen verschenktes Kapital wäre, das nicht mehr auszuloten. Denn wenn Falrach wieder Ollowain wird, ist es aus mit der Herrlichkeit. Außerdem hat mich die plötzliche Wendung - Emerelle liebt Ollowain - nie wirklich überzeugt. Das kam so überraschend, wie aus heiterem Himmel .... da merkte man richtig das Bestreben, mit dem Plot die unnahbare Königin dem Leser etwas näher zu bringen. Wenn nun aber schon Märchen und Liebesgedichte über Emerelle geschrieben werden, können wir doch auch mal was darüber lesen, oder?

Benutzeravatar
Seychella
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 12
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 14:16
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Seychella » Sa 25. Apr 2009, 14:20

Ganz viel Ollowain, auch ein paar schöne Momente. Schließlich wäre etwas Trost nicht schlecht, wenn er danach schon nicht mehr ganz er selbst ist. :( Ich hänge danach sicher wieder ein paar Wochen in den Seilen, hab jetzt schon Angst...
Toll wäre auch, wenn er Falrach ein paar Probleme bereiten würde. :mrgreen:
Und ich bin definitiv gegen eure Idee bzgl. Ollowain/Falrach und Emerelle, was für eine Vorstellung! :shock:

Dann bin ich gespannt, wie die Troll/Kobold-Herrschaft aussieht und was sie für Folgen hat. Und natürlich, wie es Emerelle wieder zurück auf den Thron schafft.
Über ein Wiedersehen mit Fenryl würde ich mich auch freuen.
Verzauberte Grüße
Seychella


Ollowain hatte niemals gezögert, den Weg der Ehre zu gehen.

Elfenlicht
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 73
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 15:28

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Elfenlicht » Sa 25. Apr 2009, 22:57

Und ich bin definitiv gegen eure Idee bzgl. Ollowain/Falrach und Emerelle, was für eine Vorstellung!
Warum, weshalb :?:
Bei allen Alben, es soll in diesem Buch schließlich um die Elfenkönigin gehen! Und bei allem Respekt vor Ollo, ich mag ihn ja, aber er ist ziemlich vorhersehbar in seinen Gedanken und Handlungen. Ein bisschen steif und langweilig ;) Ha, jetzt werden alle romantischen Seelen voller Empörung aufschreien.

Benutzeravatar
Seychella
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 12
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 14:16
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Seychella » So 26. Apr 2009, 00:10

Elfenlicht hat geschrieben:
Und ich bin definitiv gegen eure Idee bzgl. Ollowain/Falrach und Emerelle, was für eine Vorstellung!
Warum, weshalb :?:
Bei allen Alben, es soll in diesem Buch schließlich um die Elfenkönigin gehen! Und bei allem Respekt vor Ollo, ich mag ihn ja, aber er ist ziemlich vorhersehbar in seinen Gedanken und Handlungen. Ein bisschen steif und langweilig ;) Ha, jetzt werden alle romantischen Seelen voller Empörung aufschreien.
Warum? Weil das nicht zu Ollowain passen würde - und außerdem liebt Emerelle ihn ja gerade auch, weil er Lyndwyn über die lange Zeit treu geblieben ist. Es gab auch eine Stelle, an der sie gesagt hat, dass der größte Unterschied zu Falrach der ist, dass Ollowain auf sein Herz hört. Und dass sie lieber in einer Zukunft leben würde, die Ollowain ihr schenken kann. Auch wenn sie sich zu Falrach hingezogen fühlt, weiß sie doch ganz genau, was sie Ollowain damit antun würde. Niemals!

Natürlich wird es in dem Buch auch viel um die Elfenkönigin gehen, aber wieso muss sie es dazu mit Ollowain/Falrach treiben? Ich denke, es könnte spannend genug werden, wie sie wieder auf den Thron kommt. Was sie dazu tun muss, und was die Troll/Kobold-Herrschaft inzwischen angerichtet hat. Vor allem: wie wird sie mit den Lutin umgehen?
Und Ollowain soll langweilig sein? :shock: Womöglich weil er an seiner Überzeugung festhält, und keine für ihn unüblichen Dinge tut? Da schreie ich wirklich auf, was für ein Frevel! ;) Ich will ihn nicht anders haben, wirklich nicht. Ich genieße die wenigen schönen Momente mit ihm, denn an tragischen mangelt es wirklich nicht - frag meine armen Nerven...
Verzauberte Grüße
Seychella


Ollowain hatte niemals gezögert, den Weg der Ehre zu gehen.

eleborn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 294
Registriert: Do 7. Feb 2008, 15:47
Wohnort: Hessen

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von eleborn » So 26. Apr 2009, 15:03

Ich hoffe, dass Alathaia näher beschrieben wird und ich würde mich riesig freuen, wenn Tiranu in Elfenkönigin auftaucht. Vielleicht gibt es auch ein paar Szenen auf Langollion :D . Irgendwie habe ich dieses Fürstengeschlecht in mein Herz geschlossen ;)
Lang lebe der Alben Mark!!!

Elfenlicht
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 73
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 15:28

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Elfenlicht » Mo 27. Apr 2009, 19:18

Natürlich wird es in dem Buch auch viel um die Elfenkönigin gehen, aber wieso muss sie es dazu mit Ollowain/Falrach treiben?
Da schreie ich wirklich auf, was für ein Frevel! ;) Ich will ihn nicht anders haben, wirklich nicht. Ich genieße die wenigen schönen Momente mit ihm, denn an tragischen mangelt es wirklich nicht - frag meine armen Nerven...
Oh je, Seychella, du bist ja ganz schön verliebt :D Aber Falrach ist jetzt in Ollowains Körper und ich glaube, ihm würde eine heiße Liebesszene mit Emerelle sehr gefallen :!: Und Emerelle gönne ich es dreimal. Wahrscheinlich passiert es wirklich ;) Das würde auch erklären, warum Ollo in den Elfenrittern so distanziert gegenüber der Königin ist. Weil er sich vielleicht missbraucht fühlt. Aber das ist natürlich Spekulation. Überlassen wir es doch Hr. Hennens weisem Ratschluss, wie er die Geschichte bastelt, einverstanden?

Benutzeravatar
Seychella
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 12
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 14:16
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Die Elfenkönigin - Was wünscht Ihr Euch für dieses Buch?

Beitrag von Seychella » Mo 27. Apr 2009, 21:08

Elfenlicht hat geschrieben:Oh je, Seychella, du bist ja ganz schön verliebt :D Aber Falrach ist jetzt in Ollowains Körper und ich glaube, ihm würde eine heiße Liebesszene mit Emerelle sehr gefallen :!: Und Emerelle gönne ich es dreimal. Wahrscheinlich passiert es wirklich ;) Das würde auch erklären, warum Ollo in den Elfenrittern so distanziert gegenüber der Königin ist. Weil er sich vielleicht missbraucht fühlt. Aber das ist natürlich Spekulation. Überlassen wir es doch Hr. Hennens weisem Ratschluss, wie er die Geschichte bastelt, einverstanden?
Ich kann (und will) wohl nicht bestreiten, dass es mich da ziemlich schlimm erwischt hat. :D
Und nun muss ich in jedem Buch leiden, und jedesmal denke ich: Schlimmer kann es nicht werden. Was sich als Irrtum erweist. Von daher könnte dein Wunsch vielleicht doch in Erfüllung gehen - nach meiner bisherigen Erfahrung müssten die Ereignisse dort dann ja eine schlimmere Wirkung auf mich haben als Ollowains Tod. Ich mag gar nicht daran denken! Wir werden sehen, was passiert...

Auf der Lesung am Freitag wurde ich ja auch schon vorgewarnt. Da kommt auf jeden Fall etwas schlimmes auf mich zu, so wie Bernhard Hennen auf die Nennung meiner Lieblingsfigur reagiert hat. Und seitdem grübele ich, auf welche Seite Ollowains ich in "Elfenkönigin" wohl verzichten muss. :oops:
In dem Audio-Interview habe ich aber auch gehört, dass Falrach Probleme mit Ollowain bekommt. Was mich natürlich freut. :mrgreen:
Verzauberte Grüße
Seychella


Ollowain hatte niemals gezögert, den Weg der Ehre zu gehen.

Antworten