Ollowain - Falrach

Der dritte Trollkrieg zwischen Elfen und den Trollen erzählt in 'Elfenwinter', 'Elfenlicht' und 'Elfenkönigin'
Benutzeravatar
Sepia
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1249
Registriert: Do 23. Jul 2009, 15:43
Kontaktdaten:

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Sepia » Sa 16. Jan 2010, 18:54

Ne, also überlesen hast du glaub ich ncihts (dann hätt ich sauch überlesen, und das wäre schon viel des Zufalls^^)
ALso ich weiß nich wieso, vllt. wäre Ollowain Emerelle so dankbar gewesen oder ka, auf jeden Fall wäre es dann so gewesen, dass sie zusammen ein Kind gehabt hätten... Is aber eig. eh wurscht, weil es ja nich eingetreten is :mrgreen:
Darf ich dich besteigen?
Nein!
Aber...
Du darfst mich reiten! Besteigen! Ha!



Aber an dem Ort, an den ich dich führen kann, gibt es keine Zukunft. Nur Geister und Träume und verlorene Schatten.
Ich bin so ein verlorener Schatten...

gigakatha
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Jan 2010, 23:11

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von gigakatha » Sa 16. Jan 2010, 22:24

ich dachte sie hätte in ihren visionen EIN kind gesehen aber mit wem oder von wem doch nicht oder irre ich mich da ?

lg giga

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Tina » Sa 16. Jan 2010, 23:14

Sie sah aber auch Ollowains Gesicht, das unmittelbar in verbindung mit dem Kind stand. An seinem Gesichtsausdruck konnte sie auch ableiten, dass er wieder ganz er selbst war. Auch hatte er das kleine Büchlein in der Hand.
Deshalb schlußfolgerte Emerelle das dieses Kind von Ollowain sein müsste. In der Vision ging eigentlich schon recht eindeutig hervor, dass das Mädchen von ihr und Ollowain ist.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Jules
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 5
Registriert: Fr 15. Jan 2010, 18:05

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Jules » So 17. Jan 2010, 20:13

Mich würde interessieren, was genau das für ein Buch war. War es das Buch, mit dem Elija Ollowains Persönlichkeit vernichtet hat, und diese anschließend im Buch stand, nur auf dem Albenhaupt eventuell vom Sänger abgeändert (deswegen dieser Traum), oder etwas ganz anderes?

Ereodin
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 56
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:07
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Ereodin » So 17. Jan 2010, 20:34

Jules hat geschrieben:Mich würde interessieren, was genau das für ein Buch war. War es das Buch, mit dem Elija Ollowains Persönlichkeit vernichtet hat, und diese anschließend im Buch stand, nur auf dem Albenhaupt eventuell vom Sänger abgeändert (deswegen dieser Traum), oder etwas ganz anderes?
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das es einfach das Buch von Elja ist, weil Emerelle sieht doch in der Vision auch, wie Elja das Buch verbrennt und es danach auf den oder das Albenhaupt geflogen kommt, nachdem es sich wieder zusammengesetzt hat.

Vidarr
Gelehrter Albenmarks
Gelehrter Albenmarks
Beiträge: 24
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 02:32

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Vidarr » Mo 18. Jan 2010, 00:00

Also irgentwo in Elfenwinter glaube ich, war eine Stelle wo Emerelle Ollowain verführen wollte und er Gefühle verspürt hat, wobei es sich eigentlich nur um Liebe handeln kann, die er unterdrückt hat/hatte und die glaube ich auch nicht neu für ihn waren. Ich bin mir da allerdings nicht sicher ich werde es morgen mal nachlesen.

Vielleicht wäre das Kind auch noch von Falrach gewesen.

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Tina » Mo 18. Jan 2010, 18:32

Das war in Elfenlicht auf Seite 414

Emerelle legte es darauf an ihn zu verführen, was in Ollowain auch eine tiefer Erregung auslöste. Jedoch unterdrückte er diese Gefühle, weil Emerelle ja die Königin ist.

Meine Theorie zu dem Kind ist, dass Emerelle bereits schwanger ist, als sie auf dem Albenhaupt war. Würde sie Ollowain mit hilfe des Buches zurück holen, würde sie das Kind bekommen. Bleibt Ollowain aber Falrach, dann verliert sie das Kind durch..... was auch immer, Unfall oder sowas.
Das ist nur meine Spekulation, so habe ich für mich die Geschichte weiter gedacht.

Antscheinend hat Falrach in Bezug auf den Einfall der Ordensritter eine ganz wichtige Rolle, der Ollowain antscheinend nicht gerecht werden könnte, sondern nur Falrach, bzw. der neue Ollowain.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Calandra
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 60
Registriert: Do 12. Nov 2009, 10:16

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Calandra » Mi 20. Jan 2010, 12:09

Tina hat geschrieben:Das war in Elfenlicht auf Seite 414
Antscheinend hat Falrach in Bezug auf den Einfall der Ordensritter eine ganz wichtige Rolle, der Ollowain antscheinend nicht gerecht werden könnte, sondern nur Falrach, bzw. der neue Ollowain.
Ich habe das Ganze eher so verstanden, dass, sollte sie sich für das Buch und für Ollowain entscheiden, sie nie wieder Königin sein würde, denn Ollowain hat ja seine Gefühle unterdrückt, eben weil sie Königin war. Somit hätte sie ihren Thron für ihn aufgeben müssen. Dann allerdings hätte sie noch etwa 100 glückliche Jahre (4 Krönungsfeste eines andere Königs), bis ein großes Verderben (Alathaia und die Drachen?) Albenmark für immer zerstört hätte. Dadurch, dass sie das Buch auf dem Albenhaupt lässt und sich dafür entscheidet, wieder Königin zu werden und das Kind niemals geboren wird, ist sie zwar nicht glücklich, aber Albenmark für eine sehr viel längere Zeit sicher. Bis zum Einfall der Ordensritter.
Warum sie allerdings das Buch nicht nehmen und trotzdem Königin sein kann, habe ich nicht so ganz verstanden. Dann wäre Ollowain zumindest wieder er selbst geworden und sie hätte ja versuchen können, als Königin sein Herz zu gewinnen. Warum sollte das nicht gehen?
"Um aus seiner eigenen Asche aufzuerstehen, muss der Phoenix zunächst einmal brennen."

Ereodin
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 56
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:07
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Ereodin » Do 21. Jan 2010, 20:39

Ich weiß überhaupt nicht wie das gehen soll, dass Emerelle Ollowains Herz gewinnt, weil der ja eigentlich schon seehr stark in Lyndwyn verliebt war und bis zum Ende seines Lebens sie nicht vergessen kann. Warum hätte er sie vergessen können, wenn Emerelle ihn mithilfe des Buches "wiederbelebt" hätte? :roll:
Dieses Verlangen nach Emerelle, als sie ihn verführen will war doch auch bevor er diese Lyndwyn kennen lernt oder? Hab die Stelle gerade nicht im Kopf.

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Tina » Do 21. Jan 2010, 20:42

Zwei Beiträge weiter oben habe ich die Stelle genannt. Das war in Elfenlicht, also nach Lyndwyn.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Antworten