Ollowain - Falrach

Der dritte Trollkrieg zwischen Elfen und den Trollen erzählt in 'Elfenwinter', 'Elfenlicht' und 'Elfenkönigin'
Calandra
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 60
Registriert: Do 12. Nov 2009, 10:16

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Calandra » Fr 22. Jan 2010, 11:27

Ereodin hat geschrieben:Ich weiß überhaupt nicht wie das gehen soll, dass Emerelle Ollowains Herz gewinnt, weil der ja eigentlich schon seehr stark in Lyndwyn verliebt war und bis zum Ende seines Lebens sie nicht vergessen kann. Warum hätte er sie vergessen können, wenn Emerelle ihn mithilfe des Buches "wiederbelebt" hätte? :roll:
Dieses Verlangen nach Emerelle, als sie ihn verführen will war doch auch bevor er diese Lyndwyn kennen lernt oder? Hab die Stelle gerade nicht im Kopf.
Wie lange hat Lyndwyn gekannt? Das war so ein kurzer Abschnitt seines Lebens, wenn man danach noch eine andere Frau kennenlernt, kann man sich auch diese verlieben.

Ganz abgesehen davon, wie Tina schon sagte, fand er Emerelle anziehend, obwohl Lyndwyns Tod noch nicht lange zurück lag. Ich nehme auch an, dass es tatsächlich sein kann, dass ein Teil der Liebe der Person, deren Seele wiedergeboren lebt, ebenfalls wiedergeboren wird. Wie Obilee schon sagte: Das würde auch Ollowains legendäre Treue zu Emerelle erklären.
"Um aus seiner eigenen Asche aufzuerstehen, muss der Phoenix zunächst einmal brennen."

Vidarr
Gelehrter Albenmarks
Gelehrter Albenmarks
Beiträge: 24
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 02:32

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Vidarr » Fr 22. Jan 2010, 13:13

Das würde auch erklären warum sie ohne Buch kein Kind bekommt, denn so wie sie Falrach Ollwain beschreibt liebt er sie nicht, da sie das nicht wusste. Mit Buch hätte er sie geliebt und sie hätten ein Kind bekommen.

Ereodin
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 56
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:07
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Ereodin » Fr 22. Jan 2010, 14:49

Calandra hat geschrieben: Wie lange hat Lyndwyn gekannt? Das war so ein kurzer Abschnitt seines Lebens, wenn man danach noch eine andere Frau kennenlernt, kann man sich auch diese verlieben.
Ja, das ist klar, für mich hatte sich das nur i-wie so angehört, als wäre, dass so eine Liebe, die dann für immer hält und so, aber vielleicht hab ich da einfach was falsch verstanden...Wenn das stimmt, dass er Lyndwyn nur so ein bisschen geliebt hat und der "echte" Ollowain Emerelle, dann würde das auch das Problem lösen, wie das mit der Liebe im Mondlicht ist, da dann ja beide Falrach und Ollowain Emerelle lieben...
Was meint ihr, ist Ollowain eigentlich im Mondlicht wieder "der Alte" oder ist er immer noch nur das gefüllte Gefäß und der echte Ollowain wurde sogar für das Mondlicht getötet?

Calandra
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 60
Registriert: Do 12. Nov 2009, 10:16

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Calandra » So 24. Jan 2010, 14:23

@Ereodin

Vielleicht ist es ja auch so eine Liebe. Ich muss aber offen gestehen, dass diese Lyndwyn - Ollowain - Geschichte eigentlich das größte Ärgernis (neben Luc - Gishild) der Elfenromane für mich ist. Die kennen sich ein paar Tage und dann stirbt sie. In den darauffolgenden Büchern wirds aber immer so dargestellt, als ob die ewig zusammen waren und es die große Liebe war. So doof das klingt, das ist für mich einfach nicht realistisch. Klar kann man sich fix verlieben, aber dass man eine Person sofort liebt, ne, das kann ich mir partout nicht vorstellen, selbst in einer sehr romantisch-verklärten Elfenwelt nicht. ;)
Aber nun ja, da weiche ich vom Thema ab.
Über das Problem mit dem Mondlicht hab ich mir auch schon Gedanken gemacht. Ollowains Seele ist auch Falrachs Seele und die Seele wird ja wohl komplett bleiben, wenn sie ins Mondlicht geht. Lyndwyn wartet auf Ollowain im Mondlicht und begrüßt ihn da ja auch. Aber was ist dann mit Falrach? Sind dessen Gefühle ausgelöscht? Bleiben nur die Gefühle der letzten Inkarnation einer Seele übrig? Oder wird Ollowains/Falrachs Seele in einen Konflikt geraten, sollte Emerelle eines Tages ins Mondlicht gehen? Und was ist mit den anderen Inkarnationen zwischen Falrach und Ollowain? Haben die nie geliebt?
Ich glaube, so detailliert sollte man sich darum keine Gedanken machen, denn dann denkt man sich doof und dämlich, aber interessieren würds mich schon.
"Um aus seiner eigenen Asche aufzuerstehen, muss der Phoenix zunächst einmal brennen."

Ereodin
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 56
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:07
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Ereodin » So 24. Jan 2010, 19:30

Ich hab keine Ahnung wie das im Mondlicht mit der Liebe gemacht wird, aber da die Inkarnationen dafür da sind ein Ziel zu erreichen, könnte ich mir vorstellen, dass die letzte Seele im Mondlicht am meisten zählt, da sie ja die "fertige" ist. Andererseits wäre es auch logisch, wenn jede Seele nur eine Person richtig liebt und das andere nur "Mini-lieben" sind. Also, dass eine Seele im endeffekt nur eine Person richtig libt aber nicht alle Inkarnationen diese Personen trafen oder die Möglichkeit hatten mit ihr zusammen zu sein...Ok ist nur eine Idee :mrgreen:

Vidarr
Gelehrter Albenmarks
Gelehrter Albenmarks
Beiträge: 24
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 02:32

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Vidarr » Di 26. Jan 2010, 16:08

Also wenn es so ist das Ollowain zurückkommt weil sich sein "Gefäß" neu füllt ist es eigentlich nur logisch, dass er auch später noch so stark in Lyndwyn verliebt ist, da er das ja so von Emerelle erzählt bekommen hat. Denn wenn es so passiert ist, ist Ollowain ein neuer Ollowain, der das ist, was Emerelle ihm erzählt hat, was er ist.

Benutzeravatar
Noroelle***
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 34
Registriert: Do 7. Jan 2010, 16:24
Wohnort: Saarland

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Noroelle*** » Mi 27. Jan 2010, 09:04

Ich glaube, in den Büchern steht nicht ohne Grund, dass niemand genau weiss wie es im "Mondlicht" ist, da ja nie jemand von dort zurück gekehrt ist, um davon zu berichten. :roll:

Zudem steht in den Büchen auch nicht das Ollowain sich von jetzt auf gleich in Lyndwyn verliebt hat, er unterstellte ihr anfangs ja sogar übelst Absichten und hegte tiefes Misstrauen gegen sie. Und ein paar Tage im "normalen" Leben sind nicht wirklich vergleichbar mit den Wirren der Flucht, auf der Ollowain und Lyndwyn sich näher kamen.

LG Nori
Liuvar Alvereda

Calandra
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 60
Registriert: Do 12. Nov 2009, 10:16

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Calandra » Mi 27. Jan 2010, 16:49

So kann mans natürlich auch auslegen, aber da würde ich sogar - im Gegenteil - noch weniger von Liebe sprechen. Wenn man sich auf einer Flucht nahekommt, ist es meistens das gemeinsam Erlebte, das einen verbindet und das sollte niemals der Grundstein für eine Liebe sein.
Im Prinzip hat er sich schon von Jetzt auf Gleich verliebt, nämlich an dem einen Tag, als sie über die Himmelsbrücke kamen und sie ihn in der Kammer verführt hat...
"Um aus seiner eigenen Asche aufzuerstehen, muss der Phoenix zunächst einmal brennen."

Sigurd Swertbrecker
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 136
Registriert: Do 15. Jan 2009, 14:19

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Sigurd Swertbrecker » Di 2. Feb 2010, 14:47

Die Zwerge werden auch wie die Elfen wieder geboren.
Nur die Zwerge schreiben auf was sie erlebt haben und wer ihr Ehepartner war als sie das erste mal starben. Beim 2. Leben lassen sie die Bücher die sie niedergeschrieben hatten und haben so die errinnerungen aus ihrem vorherigem leben komplett wiedergewonnen.
So hat Nuramon seine Erinerung auch wieder gefunden als er kurzzeitig Gast bei den Zwergen war.
So etwas in der Art hat Emerelle auch mit Ollowain versucht. Den Ollowain is eine Reinkanation von Falrach. Emerelle hat es mit Kleider und einem Perfüm versucht seine erinnerungen zu wecken. Den sie hoffte das er dan zu ihr Zurück kehren wird.

Und zu den Elfenritterteilen Ich denke auch das Ollowain nur das befüllte gefäss ist. Den auch wen ich falshc liegen sollte denke ich nicht das Ollowain den geliebeten von Gishild hätte leben lassen und noch seine wunde versorgt hätte. Ich denke er hätte ihn egal wie edel und heldenhaf ollo war er hätt ihn einfach nieder gemacht.

Ereodin
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 56
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:07
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ollowain - Falrach

Beitrag von Ereodin » Di 2. Feb 2010, 19:15

Sigurd Swertbrecker hat geschrieben: Und zu den Elfenritterteilen Ich denke auch das Ollowain nur das befüllte gefäss ist. Den auch wen ich falshc liegen sollte denke ich nicht das Ollowain den geliebeten von Gishild hätte leben lassen und noch seine wunde versorgt hätte. Ich denke er hätte ihn egal wie edel und heldenhaf ollo war er hätt ihn einfach nieder gemacht.
Genau, das ist ein wichtiger Punkt. Er hat es jedoch nicht getan, da seine Hauptquelle Emerelle war und diese die Geschichten und seinen Charakter noch ein bisschen besser beschrieben hat.
Jedoch bin ich mir ein bisschen unsicher ob nicht doch auch der alte Ollowain sich auch so verhalten hätte...Überhaupt kommt mir sein Verhalten viel zu passend im Vergleich zu den anderen Bänden vor, da ich denke das Emerelle die Erzählungen sicherlich ziemlich dolle ausgeschmückt hat. Andererseits glaube ich aber auch nicht, dass Emerelle die Vision des Sängers geändert hat und dir wird ja gezeigt, dass sie das Buch nicht holen kann...

Antworten