Fortsetzung von Elfenkönigin

Der dritte Trollkrieg zwischen Elfen und den Trollen erzählt in 'Elfenwinter', 'Elfenlicht' und 'Elfenkönigin'
nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 10:43

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von nachtatem » Di 29. Okt 2013, 10:30

Ich kann mich anber daran erinnern das Falrach sich dazu entschlossen hat möglichst viel über Ollowain zu erfahren.Das läst den Schluss zu das Falrach dafür sorge trägt ,das Ollowain wieder entsteht.Obwohl ich immer noch dern leisen Verdacht habe das Ganda das Buch wiederfindet....

Benutzeravatar
EmerelleFan
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 208
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 20:16

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von EmerelleFan » Di 29. Okt 2013, 11:42

Stirbt Ganda nicht vorher? :? Also schon während der Handlung von Elfenkönigin?

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 10:43

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von nachtatem » Di 29. Okt 2013, 13:25

Wie ist Elfenlied denn zeitlich einzureihen?
In Elfenkönigen ist doch beim Abstieg die Rede von einem Buch und einem Kind das Emerelles Zukunft sein könnte.Und sie entscheidet sich aber für Albenmark-ich meinte mir einzubilden das es vielleicht das Buch mit Ollowains Seele ist.Ich habe immer gedacht Ganda wäre danach gestorben....es wird ja wohl um die Karfunkelsteine gegangen sein die Alathaia wieder haben wollte.Ich habe gedacht das sie damit die oder den Drachen wiedererwecken wird.und Elfenlied in die Schattenkriege übergehen könnte.Ganda hatte sich doch am Albenhaupt versteckt ,wenn ich mich richtig erinner,dort wo ich dachte das auch das Buch von Ollowain sein könnte....so hat sich jedenfalls mein Kopf den zusammenhang zusammengebastelt.

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von Tina » Di 29. Okt 2013, 17:47

Ganda versteckte sich glaube ich in der Bleihöhle im Verbrannten Land wenn ich mich nicht täusche oder zumindest irgendwo dort in der Gegend.

Das Buch auf dem Albenhaupt ist definitiv "Ollowains" Buch, denn Emmerelle sieht in einer Vision wie sich die Seiten aus dem Feuer erheben, sich wieder zu einem Buch fügen und zu der Höhle am Albenhaupt bei dem toten Elfen fliegen.

Falrach entscheidet sich bei der Gazala Firaz Ollowains Gefäß nicht zu zerstören, sondern es neu zu füllen. Das wird langfristig bewirken, das Falrach aus Ollowains Bewusstsein wieder verdrängt-, wenn auch nicht völlig entfernt wird. Noch am gleichen Abend geht Falrach zu Emerelle und lässt sich alles über Ollowain erzählen.

Ob Ganda am Ende von Elfenkönigin noch lebt kann ich aber gerade auch nicht beantworten. Ich vermute aber das Gandas Geschichte parallel zu Elfenkönigin verläuft.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Lanelia
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 98
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 14:32
Wohnort: Auf'm Dörfle

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von Lanelia » Di 29. Okt 2013, 17:56

Also so weit ich mich erinnern kann, flieht Ganda irgendwann aus Burg Elfenlicht in der Zeit in der Emerelle und Falrach Opfer der Zeit werden und stirbt auch bevor Emerelle den Thron zurückbekommt.
Was mich nur schon die ganze Zeit beschäftigt, ist die Frage, wie Ollowain an das Buch kommt, in dem Ganda ihre Geschichte aufschreibt. :?

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von Tina » Di 29. Okt 2013, 17:59

Also wenn ich die Geschichte weiter spinne, würde ich sagen, es wird bei Alathaia gefunden nachdem sie gestorben war.
Aber wirklich erfahren werden wir das nur, wenn uns Herr Hennen gnädig gestimmt ist und die Geschichte über den Schattenkrieg näher ausführt.

EDIT:
Also Ganda war definitiv schon Tod als Emerelle wieder an die Macht kam, denn als Skanga Alathaia in den Thronsaal rief. Alathaia forderte Emerelles Gemächer zu durchsuchen, da hatte sie bereits Gandas Buch. An diesem Buch haftet Blut das vor höchstens einer Woche vergossen wurde, so wird es in Elfenkönigin geschrieben.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Benutzeravatar
Abiane
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 515
Registriert: Di 12. Jul 2011, 22:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von Abiane » Mi 30. Okt 2013, 08:45

Tina hat geschrieben:Aber wirklich erfahren werden wir das nur, wenn uns Herr Hennen gnädig gestimmt ist und die Geschichte über den Schattenkrieg näher ausführt.
Also nach dem, was er Mitte Oktober über seine anstehenden Projekte so erzählt hat, gibt es da durchaus Anlass zur Hoffnung. Wenn auch nicht in unmittelbarer Zukunft ;-).

LG Abiane

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 357
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 18:56

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von Thingol » Mi 30. Okt 2013, 08:50

Das Buch Gandas wird von Alathaia und Birga bei Ihrem Besuch in Emerelles Kleiderkammer unter das Hochzeitskleid Emerelles gelegt. Da wo Ganda vorher die Karfunkelsteine versteckt hat. Wie Ollowain dann in den Besitz kommt ist offen.
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Lanelia
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 98
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 14:32
Wohnort: Auf'm Dörfle

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von Lanelia » Mi 30. Okt 2013, 19:01

Genau das meine ich. Wie um alles in der Welt findet er also das Buch?
Und nur weil Gandas Blut auf dem Buch war, heißt das leider noch nicht, dass sie wirklich tot ist. Ich nehme an, Alathaia hat so manches versucht, um herauszufinden, wo die Steine sind... Mann, diesen Teil der Geschichte hasse ich wirklich. Ich hab Ganda so ins Herz geschlossen. :cry:

Benutzeravatar
Landoran
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 209
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 20:44

Re: Fortsetzung von Elfenkönigin

Beitrag von Landoran » Mi 27. Nov 2013, 01:34

Ich war am Wochenende auf einer Lesung von Hennen in Dreieich. Dort meinte er entweder erstmal ein Jahr Pause von den Elfen (wehe Herr Hennen, Bedenken Sie die Kinder … ;) ). Aber als nächstes wäre dann die Geschichte Emerelles und Melianders, sowie der ersten Elfenkönigen (nicht Emerelle), zeitlich nach Drachenelfen geplant.
Mich würde aber die Schattenkriege auch sehr interessieren. Wie kann er einfach meine Lieblingselfe sterben lassen (ja ich meine Alathaia … !) ?
Er sah seine Vater an, der wie kaum ein anderer das Bild der Normigra unter den Albenkindern verkörperte. Landoran strahlte Kälte und Macht aus, und es war schwer seinem Blick standzuhalten.

Antworten