Neue Paperbackausgaben?

Hier findet ihr Aktuelle Nachrichten rund um das Community Portal von Fremden Welten und Bernhard Hennen.
Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 358
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 18:56

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Thingol » So 16. Mär 2014, 09:40

Vielen Dank für die Infos Xijoria!

Die Kurzgeschichten von Nuramon und Farodin sind also die gleichen wie in der Hardcover Ausgabe?

Also meine Präferenz liegt ganz klar bei Skanga. Ich mag einfach Ihren Charakter, ihre beweggründe und Ihre Methoden. Und mich würde Ihre Ausbildung und dessen Konsequenzen bei Matha Nath interessieren.

Ich empfinde die Strategie, die der Heyne Verlag verfolgt, einfach nur Abzocke. Warum ist es bei Heyne nicht möglich wie bei Piper eine Sammlung mit Bonusgeschichten herauszugeben. (wie bei Piper Die Legenden der Albae: Vergessene Schriften) Man hätte doch auch ein änhliches Format wie Elfenlied aufgreifen können (natürlich dann etwas dicker ;) ).
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Benutzeravatar
Xijoria
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 515
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 14:53
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Xijoria » Mo 17. Mär 2014, 11:03

Ja die Kurzgeschichte von Nuramon & Farodin werden in die Elfen die gleichen sein, weil ja "zu wenige Leser" das Hardcoverbuch gekauft haben, werden diese noch einmal in der Paperbackausgabe erscheinen.
In den anderen drei Brüchern, wird dann jeweils eine andere Kurzgeschichte aufgegriffen.

Das stimmt, Matha Naht wird bei der Kurzgeschichte zu Skanga auch eine Rolle spielen. ^^
Ich muss zugeben, dass ich hin und her gerissen bin. Melvyn ist ein interessanter Charakter und ist auch leider in den Büchern zu kurz gekommen. Bei ihm besteht jedoch noch die Chance, dass er bei den Schattenkriegen wieder auftauchen wird und wir genaueres über sein Leben und tragisches Ende erfahren werden. Bei Skanga hingegen denke ich nicht, dass irgendwo noch mal ihre Vergangenheit aufgegriffen wird. Daher würde es mich ebenfalls mehr reizen, von Skanga zu lesen.

Da es vorausichtlich kein Bonusmaterialbuch geben wird, finde ich die Herangehensweise ebenfalls unverschämt. Nur weil man die Werke gerne ließt, heißt es auch nicht automatisch, dass sich jeder noch mal die Bücher kauft. Das es nicht so funktioniert hat, denke ich, hat man eigentlich an den Erstversuch bei die Elfen gesehen... Ob nun Hardcover oder nicht, selbiges wäre auch bei einer Paperbackausgabe passiert. Wie dem auch sei, ich vermute, wenn die Verkaufszahlen hoch genug bei den Zweitverkauf sind, wird das Extrabuch irgendwann doch noch erscheinen. Das hoffe ich zumindest insgeheim.

Mich ärgerts, dass ich verpasst habe zu Fragen, ob in der 2.Auflage von Elfenwinter Obilee auftauchen wird :| Weiß einer was?

Cheers, Xijoria
"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzten kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft."

Xijoria - Darkelfe Bogenschützin und Basltelelfe :)

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 358
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 18:56

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Thingol » Mo 17. Mär 2014, 19:28

Hallo Xijoria,

ich glaub wir teilen die gleichen Leidenschaften. Denn auch ich habe mich vor etwa 3-4 Jahren bei Literatopia (da gab es mal einen Sonntag, an dem man Herrn Hennen Fragen stellen konnte und er sie sehr rasch beantwortet hat) bei Herrn Hennen erkundigt was mit Obilee im 3. Trollkrieg passierte. Denn in Die Elfen hieß es an einer stelle als Farodin, Nuramon und Mandred nach Albenmark zurückkehrten, dass Obilee zu einer Heldin iM 3. Trollkrieg aufgestiegen ist. Allerdings bis auf ihr kurzes Erscheinen in Elfenlicht hat man nichts von ihr gehört.

BH hat dann mir geantwortet, dass ich recht hätte und das es ein Fehler von Ihm wäre. Er meinte sie wäre eine Widerstandskämpferin während der Trollherrschaft in Arkadien gewesen. Ich habe dann darauf hingewiesen, dass es zumindest in einer möglichen Neuauflage von Elfenkönigin schön wäre eine historische Quelle über sie einzubinden.

Ob das nun geschieht sei dahin gestellt. Deinen Kurzgeschichten für die neuen Ausgaben der Trollkriege jedoch kann ich entnehmen, dass Obilee nicht dabei sein wird? :)
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Weltenwanderer
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 635
Registriert: So 1. Mär 2009, 22:06
Wohnort: Bern

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Weltenwanderer » Mi 19. Mär 2014, 20:59

Das sind gute Neuigkeiten! :) Hatte schon Angst, dass gar Niemand von uns dort war, Danke dir ;) Ich hoffe bloß, dass die zusätzlichen Geschichten auch online gelesen werden können, dann wäre es für mich in Ordnung. Und grundsätzlich wäre auch nichts schlimmes, wenn sie ständig verbesserte Versionen veröffentlichen - solange auch die Käufer der alten Bücher auf die neuen Infos Zugang haben. Sonst werden die deutschen Buchhändler noch weiter in meiner Gunst sinken, weil das wäre echt unter jeder Sau. Auch das Hardcover hab ich nie gekauft.

Aber das geht doch nicht, uns einfach vor so eine Wahl zu stellen :shock: Wir wollen über beide Charaktere mehr erfahren! Von Skanga wurde schon viel erzählt, trotzdem weiß ich fast nichts von ihr. Über ihre junge Jahre und frühere Abenteuer wird kaum was erzählt, außer ein kurzer Einblick in ihre Ausbildung. Auch nicht viel anders bei Melvyn, aber über ihn wurde viel weniger erzählt, aber trotzdem wissen wir über ihn praktisch genauso viel wie über Skanga. Könnte mich jetzt nicht entscheiden
Schaut einmal im Elfen-Wiki vorbei, wir freuen uns über jeden Besuch :)

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Tina » Do 20. Mär 2014, 18:19

Bei mir liegt der Schwerpunkt ganz klar bei Skanga, ich hab zwar Melvyn auch sehr gerne, aber dadurch das er noch so jung ist und wir schon recht viel über ihn wissen reizt mich das Thema nicht so.
Von dem Wolfselfen haben wir eine gute Grundlage seiner Lebensgeschichte, Skanga dagegen ist Uralt und gerade ihre Vergangenheit wird nur sehr sehr oberflächlich behandelt.

Anders läge es, wenn es eine Geschichte über Melvyns Zukunft wäre. Allerdings ist die Geschichte über seinen Einsatz im Schattenkrieg und seinem Damit verbundenen Tod zu umfangreich und damit zu schade für eine kurzgeschichte.

Ich für meinen Teil werde alle Bücher kaufen in denen es neue Geschichten zu lesen gibt. Ich finde es zwar auch sehr ärgerlich, und mir würde auch ein kleines Extrabüchlein mit Kurzgeschichten gefallen, aber entgehen lasse ich mir die neuen Storys definitiv nicht.


Und ein ganz ganz großes DANKE an Xijoria das du diese tollen Infos mit uns teilst :)
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 358
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 18:56

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Thingol » Mo 31. Mär 2014, 11:29

Update zu den Novellen für die neuen Paperback-Ausgaben.

Bernhard Hennen lässt bei Heyne abstimmen über die Novelle für Elfenwinter bis zum 28.04.2014.
Neben der Geschichte über die letzten Tage mit Emerelle und Meliander, einer Geschichte über Ganda auf der Suche nach den Geheimnissen Ihrer Mutter und über die ersten Schritte Alathaias auf die dunklen Pfade der Magie.

http://www.bernhard-hennen.de/

Abstimmen lässt BH wie bereits bekannt über Skanga und Melvyn. Wobei ich nach den Kurzbeschreibungen bei Heyne http://www.randomhouse.de/IHR_STIMMT_AB ... d52227.rhd
bereits wie vorher schon erwähnt für Skanga's Geschichte gestimmt habe. Ich bin gespannt was die Mehrheit wählen wird.
Beteiligt euch einfach! :)
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Benutzeravatar
Xijoria
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 515
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 14:53
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Xijoria » Di 1. Apr 2014, 17:38

Hallo allerseits :-)

ich freue mich ebenfalls, dass ich mit Euch schon vorab ein paar Infos zum Bonusmaterial teilen konnte :-) und von Euch auch das Feedback bekommen habe.

Thingol war etwas schneller als ich - nun sind wir genauer im Bilde was die Kurzgeschichten betreffen. Hat Herr Hennen es doch tatsächlich geschafft noch ein bisschen zu verheimlichen was jetzt offenbart wurde. :lol:
Ich finde es interessant, dass es nicht nur Farodin, Nuramon und Nandalee eine Kurzgeschichte bekommen, sondern dass wir auch mehr über Alathaia und Ganda erfahren werden. Und nun die große Abstimmung beginnt :-) Wäre doch zu schön um wahr zu sein wenn es dafür eine kleines Bonusbuch geben würde.... :geek:

Ein kleines bisschen überraschend - auch wenn es schon Andeutung bei einem möglichen Buch der Schattenkriege gab, aber in der Welt der Elfen nicht für möglich gehalten wird - ist die Tatsache, dass Nandalle vor den "überlebenden Drachen des großen Drachenkriegs auf der Flucht ist". Natürlich gibt es immer überlebende - selbst bei dem Fall der Tiefen Stadt oder Blauen Halle... Aber irgendwie hat er seinem Finale für das Ende DE IV etwas vorweggenommen, finde ich... Jetzt ist es nicht mehr spekulativ, ob noch Drachen auch in "Die Elfen" +weitere Bänder existieren könnten, sondern tatsächlich irgendwo versteckt einen Unterschlupf gefunden haben. Nun frage ich mich, welche Drachen werden es wohl sein? Vielleicht der Goldene? Der Zwar den Krieg mit angezettelt hat, aber doch eher seine Marionetten spielen lässt, lieber im Hintergrund agiert, als das er selbst intensiv im Geschehen beteiligt ist?

Cheers, Xijoria
"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzten kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft."

Xijoria - Darkelfe Bogenschützin und Basltelelfe :)

Weltenwanderer
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 635
Registriert: So 1. Mär 2009, 22:06
Wohnort: Bern

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Weltenwanderer » Di 1. Apr 2014, 20:02

Mindestens die Novelle von Skanga oder Melvyn soll als E-Book erscheinen! Das nenne ich eine gute Nachricht. Zumindest für solche Leute wie mich, welche einen E-Bookreader besitzen. :D Ich hoffe nur, dass das auf alle Kurzgeschichten zutrifft.

Es werden überlebende Drachen genannt, aber die Himmelsschlangen werden nicht erwähnt. Also ich wäre mir daher noch nicht sicher, ob nicht doch alle von denen sterben werden.. die Spannung steigt :mrgreen:
Schaut einmal im Elfen-Wiki vorbei, wir freuen uns über jeden Besuch :)

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Tina » Do 3. Apr 2014, 22:12

Xijoria
Ich kann dir gerade nicht ganz folgen, wie kommst du darauf das mindestens eine Himmelsschlange überlebt?

Das Emerelle und ihr Bruder auf der Flucht mit ihrer Mutter sind, ist ja noch zu der Zeit, als es noch jede Menge Drachen auf Albenmark gibt, schließlich kämpft Emerelle als fahrende Ritterin gegen einige von ihnen und ihr geliebter Falrach fällt während des Kampfes mit einem der Sonnendrachen.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 10:43

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von nachtatem » Fr 4. Apr 2014, 16:27

Irgentwo habe ich gelesen das Nandalee ihre Kinder verlieren wird?
Wie lange wird sie sie aufziehen?Wird sie sie an die Zwerge verlieren?
Ich habe immer gedacht das sie ihre beiden Kinder zu den Zwergen bringen könnte,als Fluchtmöglichkeit...vielleicht vor dem Goldenen.
Jetzt kommt mir der Gedanke,das die Zwerge sie entführen könnten.Und Nandalee sie für Tod hält....
Ich bin schon so neugierig,ein Jahr warten ist definitiv zu lang...

Antworten