Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Alles über 'Die Elfen'

Verfilmung?

Auf jeden Fall!
60
31%
Auf keinen Fall!
37
19%
Unentschlossen, hängt von der Produktionsfirma und anderen Faktoren ab!
94
49%
 
Abstimmungen insgesamt: 191

Benutzeravatar
Abiane
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 515
Registriert: Di 12. Jul 2011, 22:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von Abiane » Mo 28. Jan 2013, 12:14

Hihi, wie wärs dann mit "Star Trek meets Die Elfen" und wir gehen gemeinsam aufs Holodeck? Dann könnten wir die Charaktere ganz nach der eigenen Vorstellung besetzen. Ich wär gespannt, wie ihr die Figuren in den Büchern seht. Wirklich schade, dass das nicht funktioniert.

@Seara: Aber Spaß beiseite: du hast recht. Schauspieler werden, egal in welcher Besetzung, niemals genau die Vorstellung treffen, die man als Leser hatte. Manchmal (im Fall von Viggo Mortensen als Aragorn), kann das aber auch durchaus sehr positiv sein :D .

LG Abiane

P.S. Ich hab mir schon immer ein Holodeck gewünscht - nicht nur für die Elfen-Bücher ;-)

Benutzeravatar
Seara
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 426
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 17:38
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von Seara » Di 29. Jan 2013, 17:41

Ja, Abiane, du hast recht. So ein Holodeck wär recht praktisch... :D

Und auch was Viggo Mortensen betrifft kann ich dir nur zustimmen! :)
Wer stets nur sagt,
was man so sagt,
der hat meist
nichts zu sagen.

Mondblüte

dragon queen
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 5
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 17:54
Wohnort: Valemas

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von dragon queen » Sa 13. Apr 2013, 08:20

Also ich bin ebenfalls strikt dagegen. Das beispiel eragon wurde ja schon genannt, und das war eine amerikanische produktion eines buches einer trilogie. ( Sollte es zumindest werden) Eine deutsche produktionsfirma bei über 8 büchern? Stelle ich mir ansich schon problematisch vor, ich musste in letzter zeit viele gute bücher in schlechten verfilmungen sehen, die nicht halb so viel mit fantasy von leser und autor zu tun haben. Jeder hat sich die elfen, menschen, welten fabelwesen etc. irgendwie vorgestellt, ein film könnte mit schlechter besetzung und schlechten effekten alles versauen.
Vielleicht könnte man wie bei " das lied von eis und feuer " eine serie daraus machen, nur glaube ich nicht das HBO das übernehmem würde

Benutzeravatar
Aileen
Elfenritter
Elfenritter
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Feb 2010, 17:45
Wohnort: Yaldemee :)

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von Aileen » Sa 4. Mai 2013, 19:06

Also ich wäre eig für eine Verfilmung, obwohl es ja dann normal eine deutsche Produktion wäre und das ja nicht immer mit Hollywood Filmen zu vergleichen ist...
Aber ich denke vllt würde man eher eine Art Serie daraus machen wie z.B. bei "Game Of Thrones", damit der Inhalt nicht ganz so kurz kommt ;)
Natürlich würde viel gekürzt werden, sogar Personen, aber trotzdem würde ich gern mal die Umsetzung sehen.
Jedoch fallen mir nicht so viele deutsche Schauspieler ein, die in den Film hinein passen würden und Elfen spielen könnten...
Aber vllt könnte es ja auch eine deutsch-amerikanische Produktion werden, so wie "Cloud Atlas" :)
Wäre jedenfalls sehr gespannt was bei einer Verfilmung rauskommen würde und welche Schauspieler wen spielen würden ;)
Die Blüten Blätter
bleiches Gelb vergolde,
enfalte zum Licht!
Komm!

earthiana
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 10
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 08:05

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von earthiana » Mi 22. Mai 2013, 08:13

Ich bin absolut gegen eine verfilmung. Icz denke nicht das auch nur irgendein schauspieler an die elfen rankommt. Das ist viel zu vielschichtig, überall sind kleine details, die später wichtig werden. Das kann man nicht alles in einen film packen. Es ist zwar jetzt ein anderes buch aber eragon zb wurde auch verfilmt und der film ist die einzige katastrophe. Das buch oder die bücher sind toll aber film. Ich kann es überhaupt nicht leiden wenn die charaktere andere haare haben als im buch. Ich finde man sollte albenmark in den büchern lassen
Lg earthiana
Alles ist in Euch, Elfentochter, aber Ihr müsst den Schlüssel zu diesem verborgenen Schatz finden.

Drachenelfen - "der schwebende Meister"

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von Tina » Mi 22. Mai 2013, 21:39

Das Eragon in einem Desaster endete ist wirklich äußerst unschön, aber meiner Meinung nach darf ein Autor dem Regisseur auch keine oder nur sehr wenig künstlerische Freiheit lassen.

Wie Eragon ist auch die Harry Potter Verfilmung ein Flop, auch wenn sie es da zumindest geschafft haben die folgenden Teile einigermaßen sinnig darzustellen.

Ich fände nach wie vor eine Serie toll, jedes Buch eine Staffel mit 12 bis 16 folgen pro Staffel.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Benutzeravatar
Albenstein
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 81
Registriert: Do 30. Aug 2012, 20:35

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von Albenstein » Sa 15. Jun 2013, 23:09

Ich würde die Elfen zwar gerne verfilmt sehen, aber ich befürchte auch, dass man die Elfenbücher filmisch gar nicht umsetzen kann. Zumindest nicht ohne vieles zu kürzen und dabei bleibt es leider nicht aus, dass kleine Details die dem Regisseur unwichtig erscheinen, nicht mit aufgenommen werden. Da besteht dann aber die Gefahr, dass Dinge verfälscht werden oder wichtige Informationen nicht den Weg in die Filme schaffen.

Wenn eine Verfilmung, dann muss dem Autor der Bücher ein großes Mitspracherecht eingeräumt werden und vor allem muss auch ein wirklich, wirklich guter Regisseur sich der Sache annehmen. Nur wer käme dafür in Frage? Fällt mir so spontan gerade keiner ein, muss ich gestehen. Die passenden Schauspieler zu finden ist auch nicht so einfach. Ehrlich gesagt, räume ich einer Buchverfilmung nicht gerade große Chancen ein.

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von Tina » Do 20. Jun 2013, 22:01

Auf jeden fall muss ein ein Regisseur sein der nicht sich, sondern das Buch verwirklichen will.

Nach wie vor bin ich der Meinung das es als Serie klappen könnte.

Es heißt Games of Thrones wurde ganz gut verfilmt, ich kann das nicht beurteilen, weil ich nur die Geschichte, aber noch nicht die Serie kenne.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Benutzeravatar
Seara
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 426
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 17:38
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von Seara » Fr 21. Jun 2013, 00:02

Naja, bei GoT ist vor allem die erste Staffel sehr genau nach dem Buch, später gibts dann Abweichungen. Aber ich finds grundsätzlich gut gelungen. Wenn, und die Betonung liegt auf WENN, es je eine Verfilmung von den Elfen geben soll, dann kann ich es mir maximal als Serie vorstellen. Bei einem Film müsste man zuviel wegnehmen. Aber eigentlich will ichs garnicht sehen, weil ich meine eigene Fantasy recht gerne mag ;)
Wer stets nur sagt,
was man so sagt,
der hat meist
nichts zu sagen.

Mondblüte

Benutzeravatar
Albenstein
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 81
Registriert: Do 30. Aug 2012, 20:35

Re: Eine Verfilmung der Elfenbücher?

Beitrag von Albenstein » So 23. Jun 2013, 18:48

Von Game of Thrones kenne ich bis jetzt nur die erste Staffel, die zweite habe ich im TV verpasst. Will sie mir zwar auch noch auf DVD holen, genau wie die erste, aber erst, wenn sie günstiger zu haben ist. Ich muss sagen, dass mir die Verfilmung wirklich gut gefallen hat, allerdings kann ich keinen Vergleich zu den Büchern ziehen. Habe GoT noch nicht gelesen, obwohl alle zehn Bücher schon lange in meinem Regal stehen. Es ist immer dasselbe: Ich habe einfach zuwenig Zeit zum lesen. :cry:

Back to topic: Mal abgesehen davon, ob eine Verfilmung der Elfenbücher nun gelingen würde oder nicht, könnte ich mir am ehesten auch eine Serie vorstellen. Das Werk ist einfach viel zu umfangreich für ein, zwei oder drei Filme.

Antworten