Emerelles Geheimnis spoiler

Alles über 'Die Elfen'
Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Tina » Di 15. Okt 2013, 21:20

Dank der ersten Leseprobe von Drachenelfen 3 wissen wir jetzt für was die goldene Farbe in der Aura steht.
Skanga erblicke während des Festes der Lichter die unverwechselbare Aura Emerelles ein strahlendes Gold.

Nun, auch Nadalee erblickt diese goldene Aura bei einem Drachen, einem Rotrücken, die Farbe der MACHT.

Das ist im Grunde wieder ein Indiz für die "Emerelle ist ein halber Drache" Theorie.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 10:43

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von nachtatem » Mi 16. Okt 2013, 13:14

ich denke diese Tatsache steht inzwischen außer Frage.bleibt das von wem?Nachtatem oder der Goldene.Aber ich denke das die genaue Auflösung des Rätzels ein Geheimnis bleiben wird.

Benutzeravatar
Mithras
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:39

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Mithras » Mi 16. Okt 2013, 15:56

nachtatem hat geschrieben:ich denke diese Tatsache steht inzwischen außer Frage.
Nö. Ich habe Hennen am Samstag getroffen und ihn noch einmal darauf angesprochen. Er hat nicht vor, Emerelles Geheimnis zu lüften, wird aber natürlich Hinweise streuen. Nach eigener Aussage wird dieser Roman der Drachentherie zwar weiteren Auftrieb verleihen, doch er meinte auch, man soll die Sache damit nicht als geklärt ansehen. Ob das nun eine Aufforderung war, sich nicht von der Flut an vermeintlichen Beweisen täuschen zu lassen, oder ein Versuch, mich als Leser, der dieser Entwicklung eher skeptisch gegenübersteht, zu beruhigen, sei dahingestellt. Ich habe daraus jedenfalls herausgehört, dass durchaus noch die Möglichkeit einer überraschenden Wendung besteht und man daher nicht vorschnell urteilen sollt! ;)
Bild

© Akissi, 2010

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Tina » Mi 16. Okt 2013, 19:37

Nachtatem hat zwar Gonvalon mal erzählt das es eine Zukunft gibt, in der ein Kind von dem Elfen über Albenmark herrschen wird, aber ich würde vermuten das Nachtatem da etwas geschwindelt hat.

Wenn das Geheimnis um Emerelle ohnehin nicht gelöst werden wird, wird sich jeder seine eigene Geschichte ausdenken können und dann steht für mich fest, das Emerelle das Kind eines Drachenvaters ist. Ob das der dunklen Leidenschaft oder das von kaltem Herzen bleibt noch dahin gestellt.
Da Emerelle aber im Grunde nicht kaltherzig ist würde ich vermuten das sie das Kind von dunkler Leidenschaft ist. Vielleicht beschreiben die beiden Aussagen "von kaltem Herzen" und "von dunkler Leidenschaft" auch einfach nur den Zeugungsakt.
Während Gonvalon und Nachtatem eine gewisse Leidenschaft für Nandalee empfinden wurde das Kind des Goldenen mit kaltem Herzen gezeugt.

Mal noch was anderes:
Da wir ja, nach allem was wir bis jetzt wissen Halbzeit bei den Drachenelfen haben, und es noch nicht abzusehen ist wann die Kinder Nadalees geboren werden, habe ich mir die Frage gestellt ob Meliander und Emerelle vielleicht Zwillinge sind.
Wenn es in einer Aufzeichnung der Zwerge nicht geheißen hätte das sich Meliander und Emerelle einige Zeit ihrer Kindheit bei den Zwergen aufhielten, hätte ich sogar vermutet das Nandalee Drillinge zur Welt bringt.

Schließlich machte Nandalee mit keinem anderen "Das Tier mit den zwei Rücken" öfter als mit Gonvalon.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Benutzeravatar
Abiane
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 515
Registriert: Di 12. Jul 2011, 22:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Abiane » Mi 30. Okt 2013, 09:24

Mithras hat geschrieben:Nö. Ich habe Hennen am Samstag getroffen und ihn noch einmal darauf angesprochen.
Du auch? Wir haben ihn auch danach gefragt :D .

Und ich komme nach dem Gespräch zu dem Schluss: ich weiß, dass ich nichts von dem weiß, was ich bereits zu wissen glaubte :D . Es stehen ja nach wie vor mehrere potentielle Väter zur Auswahl und da der Drachenelfenzyklus noch nicht beendet ist, ist Herr Hennen meiner Meinung nach durchaus noch für eine Überraschung gut ;-). Mal ganz ganz abgesehen von dieser (ziemlich praktischen^^) Eigenschaft der Elfenfrauen, dass die Schwangerschaft erst beginnt, wenn die Umstände passen :D .
Ich freue mich darauf, das Buch zu lesen und zu erfahren, was er noch so alles an Überraschungen in petto hat :) .

LG Abiane

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 10:43

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von nachtatem » Mi 30. Okt 2013, 17:30

Ja aber aufgrund der Anspielungen in Elfenkönigen ist doch klar das Emerelle ein Kind eines Drachens ist-alles andere wäre dann tatsächlich unglaubwürdig.Aber die Vermutung das Meliander und sie Zwillinge wären würde zumindest das Räzel lassen,wer von wem ist.Nandalee könnte die beiden bei den Zwergen aufwachsen lassen um sie zu schützen-ich könnte mir vorstellen das die beiden Drachen verhindern möchten das der Nachfahre des jewaligen anderen überleben.Nadalee könnte das bei den Zwergen einfordern,weil sie das Zwergenkind gerettet hat.Vielleicht wird es sehr bedeutuend...Ich glaube nicht das Nachtatem Gonvalon belogen hat,ich denke eher das er einfach ín den Verlauf eingreifen wird.Er hat ja beschlossen Nadalee zu schwängern,am Ende des letzen Buches.Wenn Gonvalon denkt es wäre seins würde auch erstmal der Goldene keinen Verdacht schöpfen das es noch ein Drachenkind geben wird....

Benutzeravatar
ollowain3
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1220
Registriert: So 3. Aug 2008, 16:48
Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von ollowain3 » Mi 30. Okt 2013, 17:54

Also ich glaub auch, das ein Drache Emerelles Vater ist.
Aber Herr Hennen hat deutlich gesagt das vieles nicht so ist, wie es zu sein scheint. Und das er nie vollkommen aufklären wird, wer nun wessen Vater ist.
Ich glaube wir sollten jetzt einfach mal das nächste Buch abwarten. Diese ganze Diskussion dreht sich eh schon nur noch im Kreis ;)
Wenn wir brennen, dann brennen sie mit!

Benutzeravatar
Mithras
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:39

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Mithras » Mi 30. Okt 2013, 20:12

nachtatem hat geschrieben:Ja aber aufgrund der Anspielungen in Elfenkönigen ist doch klar das Emerelle ein Kind eines Drachens ist-alles andere wäre dann tatsächlich unglaubwürdig.
Noch nie etwas von falschen Fährten gehört? ;) Gerade in den Drachenelfen-Romanen finden sich die zu Hauf, denn bei all den kontoversen Hinweisen auf Emerelles Erbe ist es völlig klar, dass einige davon in die Irre führen. Die Frage ist natürlich: Welche? Das "Argument", es sei doch klar, dass..., zählt für mich in der Literatur schon lange nicht mehr, denn ein guter Schriftsteller tut gut daran, den Leser nicht mit offensichtlichen, nur allzu vorhersehbaren Wendungen zu "überraschen". Ein guter Autor spielt mit den Erwartungen des Lesers und führt ihn nur allzu gerne in die Irre. Wenn etwas zu offensichtlich ist, dann ist meistens etwas faul. Wäre ich ein Autor, empfände ich großen Spaß dabei, deine Erwartungen, an die du dich klammerst, gnadenlos zu demontieren und dir den Boden unter den Füßen zu entziehen. Das ist nichts Persönliches. Es ist nur einfach toll, als Autor den Lser spüren zu lassen, dass man selbst der Herr seiner Geschichte ist und sich nicht vom Leser über die Schulter schauen lässt oder sich gar von ihm abhängig macht! ^^

Und Glaubwürdigkeit liegt letztlich im Auge des Betrachters. Das solltest du bedenken, denn viele der Indizien, auf die du dich stützt, kann man je nach Kontext anders interpretieren. Sie scheinen alle in eine Richtung zu deuten, doch unter bestimmten Umständen könnten sie in einem neuen Licht erscheinen.

Übrigens wollte ich anmerken, dass Alben offenbar auch zur Gestaltwandlung befähigt sind, denn der Sänger scheint uns laut einer Aussage Hennens schon einmal begegnet zu sein. Da stellt sich natürlich die Frage, welche die wahre Gestalt der Alben ist... Die Alben-Theorie sollte man noch nicht gänzlich ad acta legen, auch - oder gerade - weil sich Hennen indirekt gegen sie ausgesprochen hat.
Abiane hat geschrieben:
Mithras hat geschrieben:Nö. Ich habe Hennen am Samstag getroffen und ihn noch einmal darauf angesprochen.
Du auch? Wir haben ihn auch danach gefragt :D
Aber nicht in Dreieich, oder? Du musst mir mal eine PN mit den Einzelheiten schreiben, dann weihe ich dich in das ein, was ich mit ihm besprochen habe! ^^
Bild

© Akissi, 2010

Benutzeravatar
ollowain3
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1220
Registriert: So 3. Aug 2008, 16:48
Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von ollowain3 » Mi 30. Okt 2013, 21:09

Und nachdem Ma... ähm Mithras uns jetzt erneut so ausführlich darüber belehrt hat wie Autoren denken, kommen wir wieder zu dem Schluss das wir keine Ahnung haben wer Emerelles Vater ist. Theorien wurden vom Alb bis zum Devanthar ja alle schon vorgeschlagen. ;)

@Meinst du er hat dir mehr verraten als uns? :roll:
Wenn wir brennen, dann brennen sie mit!

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Tina » Mi 30. Okt 2013, 22:05

Als es damals darum ging, das wir die bereits bekannten Seelen heraus finden sollten, die in Drachenelfen zu finden waren, dachte ich auch, das es bei Hennen ja niemals das offensichtliche sein könnte, darum habe ich verschlungen und sehr kompliziert die Charaktere gewählt die passen könnten. Leider musste ich dann feststellen das es bei allen das naheliegendste war.
Darum glaube ich auch bei Emerelles Erbe nicht mehr daran das die Fülle an Hinweisen noch zu einem anderen Schluss führen können.

-Die goldene Aura
-Das hohe Gewicht
- die Fähigkeit in Gedanken zu sprechen und zu lesen
- Gliedmaßen nachwachsen lassen
- die Verbandelungen ihrer Mutter (der Goldene, Nachtatem)
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Antworten