Frage zu Wechselbalg

Alles über die sagenhaften Elfenritter in 'Die Ordensburg', 'Die Albenmark' und 'Das Fjordland'
Merandil de Aniscans
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 124
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 07:50
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Merandil de Aniscans » Mo 11. Apr 2011, 21:36

Ich habe da eigentlich eine andere Theorie...
Der Wechselbalg-Wahn ist glaube ich nur eine einfache Einbildung der Geistlichen der Orden...dieser einfache Verfolgungswahn der Kirche wird ihnen zum Verhängniss...die trauen den Albenkindern einfach zu viel zu...(kinderräuber,mörder,vergewaltiger,ketzer,tiergleiches verhalten,raub,totschlag in den eigenen reihen,...) das ist doch Irrsinn!
Da reicht eine einzige gruselige Lagerfeuerstory von ein paar Arkebusieren und die Heptarchen in Aniscans drehen am Rad und lassen alle Kinder in der Provinz abschlachten....so nur us Verdacht, dass sich ein Wechselbald unter ihnen befinden """"""("könnte")""""""

ein bisschen krank isses ja schon oder? ;)
1. Regiment des Ordens vom Blutbaum

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 16:00
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Gishild » Di 12. Apr 2011, 08:10

Davon rede ich ja die ganze Zeit. Ich glaube auch nicht, dass es Wechselbälger wirklich gibt. Das war nur ein, was wäre wenn.. :mrgreen:

Krank, naja, ich würd' es menschlich nennen. :roll:

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 13:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von TiranusSchnitter » Di 12. Apr 2011, 11:49

Nunja diese geschichten gibt es ja schon ziemlich lange könnte ja was wares drann sein und selbst wenn nicht dann werden zu wenige dafür gekillt alös das schaden könnte
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 16:00
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Gishild » Di 12. Apr 2011, 12:18

Logisch, wenn man zuviele tötet, bleiben keine Kinder mehr übrig, die man ausbilden kann.. :mrgreen:

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 13:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von TiranusSchnitter » Di 12. Apr 2011, 12:20

das ist wohl wahr nur wenn die Priester alle killen dann muss es doch irgendwann zur Revolte der Bürger kommen die das aufhalten wollen da sie nicht glauben das es so viele Wechselbälger gibt
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 16:00
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Gishild » Di 12. Apr 2011, 12:28

Wenn ich ein Bürger wär, würde ich mich nicht mit einem Ritter anlegen wollen..Dann würde ich vermutlich Angst haben, dass die nicht auch mich töten alá Ketzer und verbrennen..und wie gesagt, ich glaube auch nicht, dass sie alle Kinder töten würden.. 8-)

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 13:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von TiranusSchnitter » Di 12. Apr 2011, 12:29

viele Bürger waren aber auch Veteranen und ja nicht alle aber ziemlich viele wenn sie den mythos aufrecht erhalten wollen.
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 16:00
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Gishild » Di 12. Apr 2011, 13:00

Wenn es aber im Grunde nur 'ziemlich viele' sind, können die Tjured-Anbeter immer noch, allein durch ihre Reden, die Bürger vom Gegenteil überzeugen. Die lernen das ja nicht umsonst in der Ordensburg..

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 13:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von TiranusSchnitter » Di 12. Apr 2011, 13:01

mhh das ist doch pisse
Wechselbälger gab es nie . ende der diskussion einfach zu viele wenns und abers^^
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 16:00
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Gishild » Di 12. Apr 2011, 13:04

*gg* Ganz deiner Meinung.. :mrgreen:

Antworten