Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Alles über die sagenhaften Elfenritter in 'Die Ordensburg', 'Die Albenmark' und 'Das Fjordland'
Benutzeravatar
Farodin1
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 134
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 00:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Farodin1 » Mi 20. Feb 2008, 00:13

Also, ich wusste nicht so recht in welchem Thread man einfach etwas über all die Charaktere quatschen könnte, die in der Elfenritter-Trilogie vorkommen. Immerhin kommen einige ja in allen drei Büchern vor und für jeden Chara einen Thread aufmachen erscheint mir irgendwie zu überflüssig. :D
Deshalb ein allgemeiner Thread.

Ich wollte von euch mal wissen, was ihr von Tiranu hält.
Anfangs mochte ich ihn ja überhaupt nicht, aber irgendwie hat er doch etwas interessantes an sich. Er ist total eingebildet und der totale Einzelgänger, versucht aber dennoch mit dazu zugehören, irgendwie süss. *g*
Ich mag ihn jetzt irgendwie, er würde auf jedenfall in meiner Top Ten der 10 Lieblingscharas stehen.

Daniel
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 20:59
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Daniel » Mi 20. Feb 2008, 00:41

interessante frage. ich stelle ihn mir wie so ein nervendes kind vor^^

ich will, ich will, ich will. aber ich darf nicht ;p

nein ganz im ernst, er hat es schon drauf und er ist mutig. aber er ist für meinen teil zu überheblich und könnte viele elfen damit in gefahr bringen

Benutzeravatar
Farodin1
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 134
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 00:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Farodin1 » Mi 20. Feb 2008, 00:46

Der Vergleich is ja mal toll! *g*
Ehrlich, ich kann grad nimmer aufhören zu lachen :lol: :D

Aber du hast damit Recht, er wirkt irgendwie tatsächlich so... Ich glaub er kann sich nicht so ganz entscheiden, was er eigentlich will. Der Einzelgänger sein, oder doch dazugehören.

Aber genau seine überhebliche Art mag ich irgendwie. KA, ich mag halt solche Charas allgemein sehr. Farodin mag ich ja auch total, der ist ja auch irgendwie überheblich. x)

Daniel
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 20:59
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Daniel » Mi 20. Feb 2008, 00:53

ja damit hast du recht farodin ist wirklich sehr ähnlich. aber er hat noch die gewisse vernunft finde ich. die ist bei tiranu nicht da oder nicht so ausgeprägt.

finde ich schön, dass du meinen vergleich gut uns lustig findest ;p

Benutzeravatar
Farodin1
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 134
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 00:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Farodin1 » Mi 20. Feb 2008, 13:23

Nicht so ausgeprägt würde passen.
Ich glaube er ist einfach total der Draufgänger. :roll:
Er will halt allen beweisen das ER was kann, das er gut kämpfen kann und so, das hat Farodin nicht nötig, ich denke das ist der grosse Unterschied zwischen den Beiden. Aber sonst sind sie sich ja ziemlich ähnlich.

Ich find's ja immer total süss, wie sich Tiranu und Fenryl unterhalten in 'die Ordensburg'. Die können sich sowas von nicht leiden, müssen aber an der gleichen Seiten kämpfen. Einfach köstlich. :D

Benutzeravatar
Ganda
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 433
Registriert: Do 24. Jan 2008, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Ganda » Mi 20. Feb 2008, 18:55

Mir gefällt Tiranu auch!
Irgenwie hat er was unnahbares. Aber niedliches.
Und ein nerviges Kind...ja...passt eingentlich perfekt zu ihm...aber dass ist ja vielleicht nur die Macht der dunklen Magie?
Sie verfinstert doch die Seele. So hab ich das verstanden.

Es kann aj auch sein, dass es vielleicht eine Möglichkeit gibt, seine Seele zu "erhellen"? Vielleicht ja so ähnlich wie bei Ollowain? Er war ja auch ziemlich unnahbar und kalt. Also müsste die LIebe ihn erretten...ach ich bin einfach zu romantisch ;) ...
Es kann die Ehre dieser Welt,
Dir keine Ehre geben,
Was dich in Wahrheit hebt und hält,
Muss in dir selber leben.

(Auszug aus Ehre von Theodor Fontane)

Benutzeravatar
Farodin1
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 134
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 00:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Farodin1 » Mi 20. Feb 2008, 21:37

Na, da haben wir ja was gemeinsam, Ganda. *g*
Ich bin ja auch ne total Romantikerin, ich glaub da gibt's aber noch viele wie wir. *g*

Jedenfalls könnte es durchaus auch mit der schwarzen Magie zusammenhängen. Irgendwo stand ja auch mal, das er zwar dem Pfad der schwarzen Magie entlangewandert sei, jedoch schon bald den Weg in eine andere Richtung lenkte und zwar in die, eines Kämpfers.

Ich mag eigentlich total viele Charas aus den Büchern, vorallem die Elfen sind alle so... unnahbar toll. *g*
Ausser dieser Typ da, der die Freundin von Melvyn gequält hat, das ist echt hart. o_O
Den mag ich absolut nicht. Weiss noch Jemand, was genau mit dem geschieht?

Daniel
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 20:59
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Daniel » Mi 20. Feb 2008, 21:50

naja so richtig wars ja nicht melvyns freundin. und diese wird ja auch von dem dummen elfen( ichweiß sienen anmen jetzt auch nciht) entführt. und melvyn will hinterher doch sie flüchten mit einer größeren kolonne in einen albenstern und der eine kobold; wie hieß er; ich glaube brandax oder so. der konnte sich auf einen wagen der kolonne schleicehn.

dieser entführer elf, hat dann bei irgendwem zuflucht gesucht. ich glaube das war diese eine elfe, die mutter von tiranu und das hat melvyn irgendwann spitz gekriegt und der ist dann mit seiner schar dorthin. mensch wie war das nochmal ich meine er ist auf den adlern oder so geflogen und tauchte dann genau in der burg auf, wo die sich versteckten und hatte dann diesen bösen elfen umgebracht. aber lang ists her ich weiß nicht mehr genau. naja so ähnlich wars auf jedenfall

Benutzeravatar
Fingayn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 20:40

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Fingayn » Mi 20. Feb 2008, 21:59

Daniel hat geschrieben:naja so richtig wars ja nicht melvyns freundin. und diese wird ja auch von dem dummen elfen( ichweiß sienen anmen jetzt auch nciht) entführt. und melvyn will hinterher doch sie flüchten mit einer größeren kolonne in einen albenstern und der eine kobold; wie hieß er; ich glaube brandax oder so. der konnte sich auf einen wagen der kolonne schleicehn.

dieser entführer elf, hat dann bei irgendwem zuflucht gesucht. ich glaube das war diese eine elfe, die mutter von tiranu und das hat melvyn irgendwann spitz gekriegt und der ist dann mit seiner schar dorthin. mensch wie war das nochmal ich meine er ist auf den adlern oder so geflogen und tauchte dann genau in der burg auf, wo die sich versteckten und hatte dann diesen bösen elfen umgebracht. aber lang ists her ich weiß nicht mehr genau. naja so ähnlich wars auf jedenfall
Hab Elfenlicht vor ner Woche noch gelesen:
Shandral (der böse Elf^^) flieht in den Albenstern. Nossew der Kobold folgt denen durch den Albenstern.
Shandral versteckt sich im Schloss der Gräfin Caileen, die von Emerelle geächtet wurde, weil sie ihre Heimat nicht aufgeben wollte. Deswegen war die nicht zu Hause und Shandral konnte sich da breit machen.
Irgendwann haben dann die Kobolde ihren Aufstand durchgezogen und Melvyn kam grade an (mit seinem Adler), als die die ganze Familie Shandrals erschossen hatten. Da aber nicht einer der 100 Kobolde auf Leylin geschossen hatte, haben die Kobolde sie und Melvyn ziehen lassen (War so eine Art Freispruch durch die Massen)
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

Benutzeravatar
Farodin1
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 134
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 00:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Farodin1 » Mi 20. Feb 2008, 23:28

Ahaaa!
Jetzt wo ihr das sagt, kommt's mir auch in den Sinn. *g*
Der wurde von Kobolden erschossen, genau! Das fand ich irgendwie ne ganz tolle Szene, er hatte es auch wirklich verdient!

Übrigens @ Daniel, Brandax ist doch der, der die Verteidiungsanlage in Firnstayn bauen lässt oder dabei hilft oder so.... Jedenfalls kommt der doch erst in den Elfenrittern vor. Soweit ich weiss, wurde der zuvor glaub noch gar nie erwähnt. ^^

Antworten