Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Alles über die sagenhaften Elfenritter in 'Die Ordensburg', 'Die Albenmark' und 'Das Fjordland'
Merandil de Aniscans
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 124
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 07:50
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Merandil de Aniscans » Sa 22. Jan 2011, 14:40

Um nochmal einen neuen Charakter der Trilogie anzusprechen, der eben so unberechenbar wie Tiranu ist, ist der Magister der 47.Lanze der Löwen Drustan.
Dieser Kerl ist meiner Meinung nach ein wirkliches Mysterium.
Zu erst ist der dieser überlaunische einarmige Krüppel, dann wird er auf einmal poetisch und ruhig, dann wieder aufbrausend wie die tosende See, dann ist er wieder der Freund jedes Menschen, dann verprügelt der seine gesamte Lanze, dann will er wieder freundlich sein, dann will er am liebsten seinen Novizen den Schädel spalten, dann wird er wieder gutmütig...DER SOLL SICH MAL ENTSCHEIDEN!!! :D
Wenn sich mal Zeit nimmt und Ordensburg,Albenmark und Fjordland nochmal durchliest und sich die unterschiedlichen Launen des Einarmigen mal aufschreibt, der wird dann genau sehehn was ich meine!
Aber ich finde Drustan ist bei meinen top10 Charaktern die 4. weil er einfach eine Persönlichkeit für sich ist. Außerdem ist er der einzige Gevierte auf den in den Bücher persönlich eingegangen wird.
1. Regiment des Ordens vom Blutbaum

Ollwyn
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 37
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 15:26

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Ollwyn » Di 1. Feb 2011, 14:40

Na ja, Tiranu ist (in meinen Augen) ein egozentrischer Sadist der nach Macht strebt und Drustan hat Depressionen und Minderwertigkeitskomplexe, beides ertränkt er im Alkohol. Man kann die beiden nicht wirklich vergleichen finde ich.

Nichts desto trotz ist Drustan ein interessanter Charakter, da gebe ich dir recht. ;) Sein Abgang finde ich ein bisschen zu unspektakulär, das wird ihm eigentlich nicht gerecht. Man liest viele Szenen wo er beteiligt ist und dann schreibt B.H. nichts weiter als 4 Zeilen in denen Fingayn ihm ein jähes Ende bereitet. Aber Drustan ist auch nur ein Begleiter, niemand der besonders wichtig wäre.

Merandil de Aniscans
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 124
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 07:50
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Merandil de Aniscans » Mi 2. Feb 2011, 12:28

Ok Tiranu und Drustan sind zwar sehr verschieden, aber meiner Meinung nach haben die beiden einen Zweig ihrer Persönlichkeit in dem sich beide recht ähneln.
Und zu Drustans Abgang:
Nicht nur Drustan ging so...sagen wir mal "erbärmlich" zu Grunde.
Auch der Primarch Leon stirbt mal eben schnell. :(
Der Tod der beiden hätte wirklich etwas spektakulärer sein können, denn die beiden waren nicht unwichtig in der Geschichte des ersten Bandes.
Meiner Meinung nach sind beide so etwas wie "Hauptnebencharaktere"
1. Regiment des Ordens vom Blutbaum

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 13:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von TiranusSchnitter » Di 15. Feb 2011, 13:06

Merandil de Aniscans hat geschrieben:Ok Tiranu und Drustan sind zwar sehr verschieden, aber meiner Meinung nach haben die beiden einen Zweig ihrer Persönlichkeit in dem sich beide recht ähneln.
welchen denn ?

Aber ich finde das ende von Drustan nicht so schlecht denn man muss ja bedenken, dass er sein ende schon vor der Hochzeit angefangen hat wo er dachte seine Frau ist verschwunden und später als er dann richtig und nicht nur seelisch stirbt da ist er Wiedervereint mit ihr zwer durch einen Pfeil aber immerhin^^
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Merandil de Aniscans
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 124
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 07:50
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Merandil de Aniscans » Di 15. Feb 2011, 18:44

Den Zweig der geteilten Persönlichkeit sehe ich darin, dass Tiranu und Drustan zwar beide relativ ruhig sind, aber von jetzt auf gleich mental zu einem tobenden Sturm werden...dieses Aufbrausen gemischt mit diesem eigentlichen inneren Frieden im Gegensatz...da finde ich, dass die beiden sich ein wenig ähneln.
1. Regiment des Ordens vom Blutbaum

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 13:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von TiranusSchnitter » Di 22. Feb 2011, 12:19

mhh ok aber bei Tiranu ist das der Hass auf >Emerelle die ihm vorwirft bei den Schattenkriegen mitgemacht zu haben.
Außerdem fühlt er sich nicht richtig ernst genommen.

Bei Drustan ist das eher so das er seelisch ein Wrack ist er hat zwar die Gabe zu heilen konnte aber seinen arm nicht retten und er kann eigentlich nicht leben mit seinem sein als Krüppel. Hinzu kommt das er sich verraten fühlt von den anderen.
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Merandil de Aniscans
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 124
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 07:50
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Merandil de Aniscans » Mi 13. Apr 2011, 09:12

Deshalb finde ich Tiranu und Drustan garnicht so verschieden...doch halt zweigen sich ihre Persönlichkeiten aus völlig verschiedenen Gründen...

Aber jetzt mal was anderes....fandet ihr Honorés Ablweben war verdient?...na klar...der Arsch sollte mMn schon längst draufgehen...aber so grausam?...ein bisschen zu hart mMn...
1. Regiment des Ordens vom Blutbaum

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 13:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von TiranusSchnitter » Fr 15. Apr 2011, 06:27

genau richtig ok ich gebe zu das ich am ende wollte das Honore dden Wich**** den Anus aufreist und sie knechtet aber leider kam es nicht so was micham ende aber au nicht stört^^

jedem das was er verdient
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Merandil de Aniscans
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 124
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 07:50
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Merandil de Aniscans » Fr 15. Apr 2011, 22:36

^^ ach was denn?...der ist nur ein kleiner sadistischer folterknecht...aber was denn? der hat doch NIEMANDEM was getan!XD
1. Regiment des Ordens vom Blutbaum

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 16:00
Wohnort: NRW

Re: Charakter-Talk zur Elfenritter-Trilogie

Beitrag von Gishild » Sa 16. Apr 2011, 10:09

Genau...vollkommen unschuldig..deshalb hat er ja auch den Kopf eines Einhorns auf seinem Schild, nicht wahr? :roll:

Antworten