Nebenan

Fragen und Diskussionen über alle anderen Werke von Bernhard Hennen
Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 14:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Nebenan

Beitrag von Norgrimm » Fr 23. Mai 2008, 12:30

Alfadas hat geschrieben:Ich habe das Buch noch nicht gelesen :oops:
Wollte fragen ob es zu empfehlen ist :?:
Um was geht es eigentlich(ganz kurz) :?:
Kommen vielleicht Elfen vor? Ist die Frage dumm :?:
Ja ich kann es nur empfehlen.
Da kannst du in meinem gespoilerten Beitrag ein bisschen weiter oben lesen.
Elfen wie in Die Elfen gibt es sicher nicht.

Und eigentlich kannst du dir diese Fragen sparen, in den Beiträge in diesem Thema werden eigentlich alle deine Frage gut beantwortet. ;)

Benutzeravatar
Alfadas
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 264
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 09:55
Wohnort: Salzburg

Re: Nebenan

Beitrag von Alfadas » Di 27. Mai 2008, 12:54

:o :o :o OOPS :o :o :o
:oops: hab die Beiträge oberhalb nur überflogen :oops: (hatte gerade wenig Zeit)
Danke für diene Antwort Norgrimm :)
Ich lasse das Gift der Melancholie zu Tinte werden und banne es auf ein Stück fein gegerbte Rindshaut, wenn ich dir schreibe, mein verlorener Freund.

Alathaia
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 15
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 19:54
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Nebenan

Beitrag von Alathaia » Sa 31. Mai 2008, 21:45

Ich hab es jetzt in meinen Ferien endlich ausgelesen....
Ich kann mich kargul anschliessen, was die Personenbeschreibungen angeht :D

Einerseits besitzt das Buch eine Ernsthaftigkeit, wir sollten bestimmt Ansichten wirklich mal überdenken und auf der anderen Seite einen Humor, einfach göttlich^^
Und Hr. Hennen besitzt sehr gute Kenntnisse von sci-fi Serien und Filmen^^

*Leben Sie lang und in Frieden*
alias Tatze 81

Wir müssen uns entscheiden zwischen den leichten Weg und den richtigen. - frei nach JKR

eleborn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 294
Registriert: Do 7. Feb 2008, 15:47
Wohnort: Hessen

Re: Nebenan

Beitrag von eleborn » Fr 11. Jul 2008, 15:51

geniales buch von herr hennen ich finde es sehr gut wie er beide welten miteinander verbindet, das buch ist super und lustig. besonders mag ich das etwas andere ende..... :D
Lang lebe der Alben Mark!!!

Benutzeravatar
Mandred Aikhjarto
Elfenritter
Elfenritter
Beiträge: 182
Registriert: Sa 13. Dez 2008, 16:39
Kontaktdaten:

Re: Nebenan

Beitrag von Mandred Aikhjarto » Mo 22. Dez 2008, 13:03

Am anfang wollte ich mir das Buch gar nicht kaufen wegen dem Couver aber dann hab ichs doch gelesen und ich finde es ist gar nicht so schlecht wie man denkt wenn man das Couver sieht, neben spannung und Herzklopfen hat Herr Hennen auch Spaß und kleine Lacher eingebaut
Ich schwöre bei dem Blute, mit dem der Stoff durchtränkt ist, dass meine Axt von heute an zwischen dir und all deinen Feinden stehen wird!

Bernhard Hennen Gruppe in Lokalisten :

http://www.lokalisten.de/group/BernhardHennen

Benutzeravatar
Mithras
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:39

Re: Nebenan

Beitrag von Mithras » Sa 7. Mär 2009, 15:05

"Nebenan" habe ich mir vor ein paar Monaten zugelegt und regelrecht verschlungen. Es ist einfach göttlich - gleichsam zum Nachdenken anregend und unheimlich witzig. Der Erlkönig versucht sich am Autofahren und würgt den Motor ab. Der Schneekönigin ist nur mit geweihtem Frostschutzmittel beizukommen. Graf Cagliostro flieht in Ermangelung eines fliegenden Teppichs auf einer Patchwork-Decke vor der Polizei. Diese Art von Humor trifft genau meinen Geschmack. Zudem ist das Buch gewohnt detail- und facettenreich und souverän geschrieben - viele Handlungsstränge werden gekonnt zusammengewoben und nach Hennen-Manier virtuos erzählt, so dass man sich in alles und jeden hineinversetzen kann. Einfach gelungen. Übermorgen halte ich ein Referat darüber, denn unser Deutschlehrer hat uns erlaubt, das Buch für unsere Präsentation frei zu wählen, was in der Kollegstufe ja nicht ganz Selbstverständlich ist! :mrgreen:

Wusstet ihr eigentlich, dass Till in Wirklichkeit Bernhard Hennen ist und es die Ui Talchiu ebenfalls gab? "Nebenan" ist ein autobiographischer Fantasyroman, und allein diese Idee ist genial.
Ein entsprechendes Interview mit Hennen findet ihr hier: http://www.geisterspiegel.de/index.html ... ~mainFrame
Bild

© Akissi, 2010

logan
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 1
Registriert: Di 28. Jul 2009, 17:12

Re: Nebenan

Beitrag von logan » Di 28. Jul 2009, 17:18

ach was

autobiographisch?
baumfee?

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 14:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Nebenan

Beitrag von Norgrimm » So 2. Aug 2009, 18:22

Ja natürlich, das hat er alles so erlebt, kann ich bestätigen (Achtung: Ironie, d.h. absoluter Schwachsinn)

Dark hat geschrieben "autobiographISCH", nicht "es ist eine AutobiographIE". Es ist und bleibt ein Fantasyroman, aber es hat einige Anspielungen auf Herr Hennens Leben und die Realität (der Tunnel unter der Uni existiert :mrgreen: ).

Also, genau lesen, ein bisschen weiter überlegen und dann kann man sich denken wie das gemeint ist.

Gruss
Norgrimm

Benutzeravatar
Chris
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 83
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 14:11

Re: Nebenan

Beitrag von Chris » So 9. Aug 2009, 16:41

Also nachdem ich nun in diesem Topic nur positives über "Nebenan" gelesen habe, konnte ich mich endlich dazu bewegen dieses Buch zu kaufen und in meinem anstehenden Urlaub zu lesen.
Ich freu mich jedenfalls drauf und habe die ersten Seiten schon gelesen und es klingt schon mal ganz gut.... :)
"...Siehst Du meine Augen? Verlier Dich in diesem Abgrund. Sag mir, welche Farbe sie haben..."

Benutzeravatar
Chris
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 83
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 14:11

Re: Nebenan

Beitrag von Chris » Do 8. Okt 2009, 17:35

Also ich habe das Buch in kürzester Zeit durchgelesen und ich fand es mehr als super....ich will auch nach Nebenan :( Man ist richtig mitgerissen worden.
Was ich mal fragen wollte, in dem Buch sind so viele mittelalterlichen Gruppen beschrieben, was die so anstellen usw. und das klingt alles total cool, aber wie kommt man in so eine Truppe? Klar durch Freunde, aber wenn man alleine mit diesen Interessen der Fantasy da steht, wo und wie findet man solche Clans, die neue Mitglieder suchen. Denn was in dem Buch steht, was alles dadurch auf die Beine gestellt wird mit den Festen und so...ist echt interessant. Vielleicht kann mir ja einer eine Antwort geben.
Und das Buch werde ich noch mal lesen, weil es einfach so lustig ist!!! :D
"...Siehst Du meine Augen? Verlier Dich in diesem Abgrund. Sag mir, welche Farbe sie haben..."

Antworten