Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Hier können Themen rund um euch diskutiert werden

Welcher der drei Bände gefällt dir am Besten?

Die Elfen
28
56%
Elfenwinter
11
22%
Elfenlicht
6
12%
Elfenkönigin
1
2%
Elfenritter1
1
2%
Elfenritter2
1
2%
Elfenritter3
2
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 50

Alfadas
Fahrender Ritter
Beiträge: 264
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 09:55
Wohnort: Salzburg

Re: Welcher der drei Bände gefällt euch am Besten?

Beitrag von Alfadas » Mo 2. Mär 2009, 09:08

Hallo liebe Forenmitglieder!
Bei dem Thema ist jetzt schon seit längerer Zeit nichts mehr geschrieben. War auch klar ich habe die Zeit in der man abstimmen kann zu kurz eingestellt. Ich habe die Zeit darum nun auf unendlich eingestellt. Also man kann man jetzt immer abstimmen. Außerdem habe ich jetzt Elfenritter und Elfenkönigin auch noch dazu genommen. (Ich weiß Elfenkönigin ist noch nicht heraus, aber das Erscheinungsdatum liegt schon in naher Ferne)

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Edit:Ich habe jetzt gerade erst gemerkt, dass bei der Änderung der Auswahlmöglichkeiten, das, was gewählt wurde, gelöscht worden ist. Also alle die schon einmal abgestimmt haben: Bitte nochmal Abstimmen.(War keine Absicht :oops: :oops: Ich habe ganz vergessen, dass die Ergebnisse dann möglicherweise gelöscht werden könnten.Tschuldigung)
Außerdem findet irgendjemand, dass ich Elfenlied auch noch zur Auswahl stellen sollte. Aber das Werk ist ja eher klein und hat eher eine nur kurze Story, nämlich die von Ganda. Kann natürlich auf Wunsch dazu gefügt werden ;)
Ich lasse das Gift der Melancholie zu Tinte werden und banne es auf ein Stück fein gegerbte Rindshaut, wenn ich dir schreibe, mein verlorener Freund.

Weltenwanderer
Maurawan
Beiträge: 635
Registriert: So 1. Mär 2009, 22:06
Wohnort: Bern

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Weltenwanderer » Mo 2. Mär 2009, 18:34

Ich fand "Die elfen" am besten, weil es mir einen gesammt überblick erschaffte und auch die meisten meiner Lieblingskcharakter drin vorkommen^^
Schaut einmal im Elfen-Wiki vorbei, wir freuen uns über jeden Besuch :)

Kaan
Hüter des Wissens
Beiträge: 43
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 18:37
Wohnort: Seligenstadt
Kontaktdaten:

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Kaan » Mo 2. Mär 2009, 20:39

ich fand ganz klar Elfenwinter am besten,weil ich fand die Geschichte spannend auch wenn beim Ende schwere Verluste kamen (Lyndwyn´s Tod und Die Shalyn falah und viele andere)
Aber dennoch war das das beste buch das ich je gelesen hab bis jetzt
"Unterschätze nie einen Menschen
der einen Schritt zurück geht,
denn er könnte auch Anlauf nehmen"

Chrisantiss
Elfenritter
Beiträge: 152
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 20:31
Wohnort: Insel Usedom

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Chrisantiss » Di 3. Mär 2009, 12:34

Mir gefällt auch Elfenwinter am besten. Da kam die Charakterisierung der Trolle sehr gut rüber. So fies die sind, ich mag die irgendwie.*lol*
Und natürlich gab es viel Ollowain.

Amaranth
Hüter des Wissens
Beiträge: 33
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 23:27
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Amaranth » Do 5. Mär 2009, 10:43

Die Elfen :!: meine nummer eins von allen bisher gelesenen büchern von mir.
fasziniert hat mich die geschichte um nuramon, farodin und noroelle, dazu mandred der alte haudegen. die gesamte magie die dieses buch ausstrahlt ist für mich bis jetzt unerreicht.
"Auf Kneipentour mit Mandred Torgridson". Aus dem Tagebuch eines völlig überforderten Kentauren...

Hobbel
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 6
Registriert: Do 5. Mär 2009, 23:12
Wohnort: Dresden

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Hobbel » Fr 6. Mär 2009, 01:27

Hallo !

Mir gefallen "Elfenwinter" und "Elfenlicht" am besten, weil es da viel um Ollowain geht. Und den mag ich nun mal am liebsten. ;)
Gruß, Hobbel.

Zitat Ollowain : "Es heißt, den Feigling erkennt man zuerst an seiner flinken Zunge. Ich hoffe, du wirst dir nicht gleich die Beinkleider benässen." --> "Zündung" Mandred. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Silwyna
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 8
Registriert: Di 3. Mär 2009, 19:32
Kontaktdaten:

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Silwyna » Mo 9. Mär 2009, 19:38

ich auch - obwohl Tiranu auch nicht schlecht ist. :mrgreen:

abgesehen davon: In Die Elfen kommen meiner Meinung nach die Charaktere noch ziemlich flach daher - was sich in Elfenwinter ja schlagartig ändert.
I love books - maybe it's because I hate trees.

Thingol
Fechtmeister
Beiträge: 380
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 18:56

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Thingol » Di 10. Mär 2009, 16:39

Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen aber ich habe mich für Die Elfen entschieden als bestes Werk der Reihe. Vor allem weil Farodin, Nuramon und Mandred so facettenreich vorgestellt werden und immer aus ihre Sichtweise die Erlebnisse auf ihrer Suche nach Noroelle schildern. Das macht es sehr abwechslungsreich.
Aber Elfenwinter und Elfenlicht folgen sehr dicht weil sie die Welt Albenmarks, ihre Völker, deren Konflikte und Verknüpfungen detailreicher vorstellen als in die Elfen und uns den Charakter Ollowain näher bringen. :)
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Sanox
Adlerritter
Beiträge: 126
Registriert: Fr 8. Aug 2008, 22:34

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Sanox » Mi 11. Mär 2009, 20:27

Eindeutig die elfen

Mithras
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:39

Re: Welches der Elfenbücher gefällt euch am Besten?

Beitrag von Mithras » Mo 16. Mär 2009, 09:23

Schwer zu beantworten. Eigentlich gefällt mir "Elfenwinter" in Sachen Schreibstil, Charakterdarstellung und Spannung besser als der Vorgänger, allerdings baut "Die Elfen" eine unvergleichliche, epische Atmosphäre auf. Zudem merkt man Sullivans erzählerische Unerfahrenheit, da sein Schreibstil noch etwas schwerfällig und flach wirkt, anders als der Hennens, der einfach schon viel routinierter ist. Gerade Nuramon, der Liebling vieler Leser, erscheint mir jetzt, da ich das Buch erneut lese, allerdings im Bewusstsein, dass Sullivan Nuramon übernommen hat und Hennen Farodin und Mandred relativ flach und klischeebehaftet, anders als Farodin und Mandred. Man merkt doch relativ deutlich, wann welcher Autor schreibt. Soll nicht negativ gemeint sein, denn jeder fängt mal klein an! ;)
Wenngleich ich "Elfenwinter" für viel gelungener halte - Hennens souveräner Schreibstil, seine durchweg gelungenen Charakterdarstellungen, der konsequente Spannungsverlauf und die Dramatik machen es möglich -, habe ich für "Die Elfen" gestimmt, da mir die gleichsam dramatische wie epische Story besser gefällt. Die Wahl ist mir nicht leicht gefallen.
Bild

© Akissi, 2010

Antworten