Dein erstes Fantasybuch

Hier könnt ihr über eure weiteren Lieblingsbücher schreiben
göttlich
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 19
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 18:10

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von göttlich » Sa 28. Mär 2009, 13:26

also mein 1. fantasiebuch war: *spannung mach*

Tintenherz ( ka ob das jemand kennt... meine mom hats mir vorgelesen.
ja danach habe ich mit "die Zwerge" weiter gemacht..und danach natürlich das was ich bisher am besten fand "die elfen ~ alle teile xP" ( alleine gelesen) xD jo ab da hats so angefangen ne...
ich hab jezz 4 regale voller fantasy bücher ( viele geschenkt bekommen aber auch viele selber gekauft *mein gott wen ich mal überlege.... von der kohle was ich für bücher ausgegeben habe könnt ich ja fast ein auto kaufen *_* naya... FAST ne :D

Benutzeravatar
Lighting
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 3
Registriert: Sa 28. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Nordholz
Kontaktdaten:

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von Lighting » Di 31. Mär 2009, 18:12

Huhu!
Also ich habe irgendwann mal durch meinen Freund Das schwarze Auge kennengelernt. Und fand es total langweilig... Rollenspiel? Mittelalter? Oh mein Gott... dachte ich mir... Und dann musste ich mal für zwei Wochen ins Krankenhaus und habe mein Freund gebeten mir ein gutes Buch mit zu bringen... und dreimal dürft ihr raten was er mir mit brachte als Fantasy-Fan... jup ein Fantasy Buch und zwar Drei Nächte in Fasar von dem lieben Bernhard Hennen...
Ich habe dieses Buch verschlungen und seitdem bin ich auch leidenschaftliche DSA-Spielerin. *hehe*
LG Light
Wahnsinn sagst du? Hast du Angst davor was ich tun könnte oder sagen könnte? Was für eine faszinierende Reaktion. Findest du sie nicht etwas belastend?

Schattenjägerin
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 49
Registriert: Di 21. Apr 2009, 14:08

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von Schattenjägerin » Mo 11. Mai 2009, 13:57

Hi
Mein erstes Fantasy-Buch war bei mir Tintenherz ich fragte meine Cousine ob sie etwas gutes zu lesen hätte und sie sagte mir ich solle in ihrem Bücherregal nach Tintenherz suchen so gelangte ich an Fantasy-Bücher.

Schattenjägerin
Alles ist nach Plan gelaufen... P.S.: DER PLAN WR SCHEIßE!

Benutzeravatar
Julifay
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 38
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 16:50
Wohnort: Moskau

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von Julifay » Mi 20. Mai 2009, 18:10

Mein erstes "Fantasy"-Buch war von Monika Felten und so eine Mischung zwischen Pferde- und Elfenbuch, aber ich hab inzwischen vergessen, wie das heißt. Damals war ich 7 oder so. Dann kamen HP und HdR, Märchenmond undundund..... und irgendwann "Die Elfen" und ein vollkommen neues Leben im Glanze der Begeisterung für B.Hennen ;)
Denn wieder überkam ihn Kampfesfreude; und er war noch unverwundet, er war jung, und er war König, Herr über ein kriegerisches Volk.
(JRR Tolkien, Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs, über Éomer)


Benutzeravatar
blondes_biest
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 2
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 16:02
Wohnort: Irgendwo in Bayern

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von blondes_biest » Fr 22. Mai 2009, 16:40

Also mein erstes fantasie-buch bzw meine ersten bücher waren Herr der Ringe! ich glaub ich hab die trilogie auf net mal 2wochen verschlungen!

.Yulivee.
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 7
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 17:27
Kontaktdaten:

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von .Yulivee. » Mi 27. Mai 2009, 17:35

Also mein erstes fantasy Buch war Harry Potter
aber schon so als kleines kind waren so disney bücher und so auch schon am start also joo :D
Aber Harry Potter ist auch geil, Bernhard Hennen ist ein großer konkurent von J.k.Rowling für mich. :D Die Elfen ist schon fast ein kleines bisschen besser als Harry Potter :)
Fantasie ist wertvoller als wissen, den wissen ist begrentzt.
*__* :)

nufan
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 2
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 13:58

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von nufan » Mo 1. Jun 2009, 14:02

Bei mir ging es mit Der kleine Hobbit los, das haben wir in der 7. Klasse oder so im Deutsch-Unterricht gelesen. Mein Lehrer hat es damals auch wirklich bedauert, dass wir den Herrn der Ringe vom Umfang her nicht lesen konnten. Dann waren einige Jahre Pause und ich habe mir dann doch mal Herr der Ringe durchgelesen und so ziemlich alles andere, was es von Tolkien noch gab. Dann kamen Terry Pratchett und Douglas Adams dazwischen, und auch mehr in Richtung SciFi (Gibson, Asimov, etc).

Lîn
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 11
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 21:18

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von Lîn » Sa 20. Jun 2009, 22:02

Mein erstes Fantasy Buch war auch Harry Potter, das war so in der Grundschule. Dann war erstmal Leerlauf mit anderen Fantasybüchern, bis mir Eragon in die Hände fiel. Ab da wurde ich so richtig fantasyinfiziert und das Bücherverschlingen nahm seinen Lauf... :)

Benutzeravatar
Anomar
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 9
Registriert: Di 23. Jun 2009, 14:41
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von Anomar » Di 23. Jun 2009, 15:29

Bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube das war "Glenraven" von Marion Zimmer-Bradley

Benutzeravatar
Count Nuramon
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 49
Registriert: Do 2. Jul 2009, 23:37
Wohnort: Deutschland, NRW

Re: Dein erstes Fantasybuch

Beitrag von Count Nuramon » Fr 3. Jul 2009, 16:39

Ich habe "Harry Potter" zum Geburtstag bekommen. Das Buch hat mit so gut gefallen, dass ich alle andere Teile gelesen habe, aber mittlerweile mag ich die "harry Potter" Bücher nicht mehr, weil sie mir viel zu kindisch sind. Danach folgte das Buch "Eragon", das mir auch nicht sehr gefallen hat. Dann kammen "Die Elfen", "Elfenwinter", "Elfenlicht", Elfenritter, die Ordensburg", "Elfenritter, die Albenmark" und "Elfenritter, das Fjordland". Und vor kurzem habe ich "die Zauberer" fertiggelesen.

Antworten