Kriegs- , Feuer- und Königsklingen von Joe Abercrombie

Hier könnt ihr über eure weiteren Lieblingsbücher schreiben
Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Kriegs- , Feuer- und Königsklingen von Joe Abercrombie

Beitrag von Ronny » Sa 9. Feb 2008, 20:20

Kennt diese Bücher jemand? Ich bin nur durch Zufall darauf gekommen als ich bei Amazon.de nach Fantasy gesucht habe. Die guten Bewertungen, vorallem für das zweite Buch, überschlagen sich ja fast! Ich will es mir definitiv in ein paar Wochen holen, hat es hier jemand schon gelesen und kann mir diese Bewertungen rechtferigen? ;)
Zuletzt geändert von Ronny am Mo 8. Sep 2008, 20:53, insgesamt 2-mal geändert.
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Benutzeravatar
Baineg
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 48
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 11:55
Wohnort: Coburg
Kontaktdaten:

Re: Kriegsklingen, Feuerklingen etc. von Joe Abercrombie

Beitrag von Baineg » So 1. Jun 2008, 22:23

hi, also mein Schwager hat die beiden bücher gelesen und ist total begeistert von ihnen... war in zwei Wochen damit durch und hat sie mir gleich in die hand gedrückt, damit ich sie auch lesen kann... ich werde demnächst mit meinem andren buch fertig, dann werde ich damit anfangen...

ich schätze jetzt einfach mal, dass du dir die Bücher gekauft hast, da es ja schon ein weilchen her ist wo du den Thread eröffnet hast... gefallen dir die Bücher?

Lg Linda
Bild

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kriegsklingen, Feuerklingen etc. von Joe Abercrombie

Beitrag von Ronny » Mo 2. Jun 2008, 14:05

Ha, lustig das der Topic gerade jetzt wieder hochgeholt wird. :D Ich habe das erste Buch gestern bestellt und werde es Freitag abholen. Davor hatte ich einfach nicht genug Zeit es zu lesen wegen Prüfungen und allem. Das werde ich nun nachholen, werde dann am Wochenende schreiben wie es mir bisher gefallen hat. :)
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kriegsklingen, Feuerklingen etc. von Joe Abercrombie

Beitrag von Ronny » Fr 6. Jun 2008, 19:27

Ich habe das Buch vor wenigen Stunden abgeholt (zusammen mit Nebenan von Herr Hennen :mrgreen: ) und werde es heute Abend noch anfangen zu lesen. Morgen Abend werde ich dann schreiben wie es mir bisher gefallen hat. ;)
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kriegsklingen, Feuerklingen etc. von Joe Abercrombie

Beitrag von Ronny » So 8. Jun 2008, 01:18

So, ich habe jetzt knapp 70 Seiten des Buches gelesen und bin eigentlich recht zufrieden. Das es in dem Buch mehr um die Geschichte und um die komplexen Personen geht als um knallharte Action mit vielen Kämpfen etc. war durch vorherige Recherche gewiss, deshalb sollte jemand der nur actionhaltige Bücher ließt nicht mit großartigen Erwartungen an das Buch heran gehen. ;)

In dem Buch spielen deutlich die Personen die größte Rolle. Au den ersten 70 Seiten wurden bisher drei Charaktere vorgestellt - (ich bin mir aber sicher das noch mehr kommen) wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten; Logen, ein Barbarenkrieger der auf einer wilden Flucht ist, Glokta, ein alter, verkrüppelter und zynischer Mann, der als Inquisitor arbeitet und sich über viele alltägliche Dinge wie Treppenssteigen beschwert, und schließlich Jezal dan Luthar, ein verwöhnter und aus reicher Familie stammender Hauptmann, der gezwungen wird hart für einen kommenden Wettkampf zu trainieren.

Man merkt, es sind nicht gerade die typischen Helden einer Fantasygeschichte. Mir persönlich hat es bisher Glokta angetan, dessen zynische und sarkastische Gedanken mich immer wieder zum schmunzeln gebracht haben. ;) Ich bin jedenfalls sehr gespannt was für Charaktere noch kommen und im welchen Zusammenhang diese relativ verschiedenen Personen miteinander stehen.

Der Roman ist in etwa so groß wie die Elfenreihe und hat knapp 800 Seiten, allerdings ist die Schrift etwas größer als bei den Elfen, wodurch man schneller mit einer Seite fertig ist, was allerdings bei so vielen Seiten durchaus verzeihbar ist. Mit 14 € ist das Buch aber nicht gerade billig.

Alles in allem kann ich das Buch bisher denjenigen empfehlen, die mehr auf eine spannende Handlung und komplexe Figuren stehen, als auf Kämpfe und Schlachten - von letzerem wird es in diesem Buch auch keine geben, habe ich in einer Rezension gelesen. Also lieber zweimal überlegen ob man es kauft, 14 € ist für ein Buch nicht gerade wenig wenn es dann ungelesen im Schrank stehen soll. ;)
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kriegs- , Feuer- und Königsklingen von Joe Abercrombie

Beitrag von Ronny » Mo 8. Sep 2008, 21:01

Vierfachprost! ;) (Bin hier wohl der Alleinunterhalter, was? ;))

Ich weiß nicht in wie weit es hier jemanden interessiert, aber das dritte Buch, Königsklingen ist bereits erschienen. http://www.amazon.de/K%C3%B6nigsklingen ... 345353252X
Es bildetet den Abschluss dieser unglaublichen Trilogie und hat etwa 930 Seiten. Meiner Meinung nach das beste, was man in den letzten Jahren zu lesen bekam.

Kanns kaum erwarten, den dritten Teil zu lesen. (Argh, wieso ist mein Terminplan ausgerechnet in den nächsten Wochen mit Klausuren vollgestopft?! :( )
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

toolshed
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 38
Registriert: Do 1. Mai 2008, 15:24
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kriegs- , Feuer- und Königsklingen von Joe Abercrombie

Beitrag von toolshed » Mi 24. Sep 2008, 22:07

Dann löse ich dich mal ab ;)
Bin gerade in der Mitte von Feuerklingen und bin schlicht und einfach begeistert von diesem und dem Vorgänger.
Der dritte Teil steht auch schon bereit und ich hoffe, dass ich noch über das Wochenende Feuerklingen beenden kann.
Wie Ronny schon schrieb, ist diese Trilogie jedem zu empfehlen, der auf gut ausgearbeitet Charaktere und weniger auf Schlachten und so steht.
Übrigends erscheint noch ein 4. Band, der aber für sich allein stehen wird: Racheklingen (bekloppter Titel ^^)

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kriegs- , Feuer- und Königsklingen von Joe Abercrombie

Beitrag von Ronny » Fr 26. Sep 2008, 14:43

Ah, endlich mal jemand, der diese Bücher zu würdigen weiß! :)
Königsklingen ist bei mir auch schon längst bestellt worden, wenn es heute noch klappt, hole ich es später ab, ansonsten spätestens morgen. Freu mich schon wahnsinnig. :D

Von Racheklingen habe ich auch schon gehört, ich werds mir mal anschauen. Vielleicht werde ich es mir auch zu legen. Doch zuvor habe ich noch einige andere Bücher zum lesen.
Und ja, die Titel sind in der Tat blöd gewählt. Ich habe schon von einigen Personen gehört, die meinen die Bücher wäre schlecht, nur weil sie einen 0815-Titel-/Cover haben. Ziemlich ignorant. Aber selber schuld, die wissen ja nicht was sie verpassen. ;) Dennoch finde ich die englsichen original Titel viel besser. (The First Law Trilogy: 1. The Blade Itself, 2. Before They Are Hanged, 3. Last Argument of Kings) Und die Buchcover sehen auch viel eindrucksvoller aus, als (wieder mal) irgendeine Waffe auf dem Titelbild.
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

toolshed
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 38
Registriert: Do 1. Mai 2008, 15:24
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kriegs- , Feuer- und Königsklingen von Joe Abercrombie

Beitrag von toolshed » So 12. Okt 2008, 15:09

Lustig, dass ich gerade durch diese eher unansehnlichen Cover in der Buchhandlung auf diese Trilogie gestoßen bin. Die vielen guten Rezensionen bei Amazon haben mich schließlich überzeugt und ich habs kein bisschen bereut.
Reihen sich neben den Elfenbänden zu meinen Favoriten ein!

So Feuerklingen ist nun seit gestern fertig gelesen und ich muss sagen, dass es mir noch ein bisschen besser gefallen hat als Kriegsklingen. Bin schon auf Königsklingen und das Ende der Geschichte gespannt. Ich hoffe der Herr Abercrombie hat noch eine unvermutete Wendung in petto.

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kriegs- , Feuer- und Königsklingen von Joe Abercrombie

Beitrag von Ronny » So 12. Okt 2008, 15:51

Oh, unvorhersehbare Wendungen sind meiner Meinung nach definitiv drinn! Aber ein Tipp: Lese dir lieber nicht den Klappentext auf der ersten Seite durch, da wird schon verdammt viel gespoilert!

Zu Königsklingen kann ich nur sagen: Bravo, mit Abstand das beste Buch das ich dieses Jahr gelesen habe! Definitiv auf einer Augenhöhe mit Die Elfen. (Und das habe ich wahrlich noch nicht von vielen Büchern behauptet)
Hier ist einfach alles vertreten; Spannung, Dramatik, sich schließende Kreise, Glokta läuft noch mal zur Hochform auf, krasse Wendungen (eins vorneweg; das, was mit Glokta und Ardee am Ende passiert, hätte ich mir wohl nicht mal erträumt. ;)) und vorallem; Ein Ende, dass so nie und nimmer als ein Ende durchgeht! Da folgt noch definitiv min. ein Buch, no way ist diese Geschichte abgeschlossen!

Und wer weiß? Es wurde in den Büchern viel über die Gebote in der Magie berichtet (1. Gebot, kein Kontakt zur anderen Seite, 2. Gebot kein Menschenfleisch essen etc.) Und jetzt ratet mal, wie der original Trilogietitel der Reihe ist? ;) "The First Law". Wenn da mal nicht ein "The Second Law" folgen wird. *g*

Edit: Ach ja, übrigens: Das erste Kapitel im ersten Buch heißt "Das Ende", das letzte Kapitel im letzten Buch heißt "Der Anfang". Wenn das mal nicht geplant war. :D Spricht dafür, dass "The First Law" abgeschlossen ist. Aber wie gesagt, vielleicht wird bereits an "The Second Law" geschrieben? :D

Schade, finde ich allerdings, dass am Ende einige sympathische Charaktere sterben. Und was sich im letzten Band schon angedeutet hat, wird diesmal war: Bayaz ist nun die offizielle No.1 auf meiner "Most-Hated-Liste". :D
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Antworten