10 eurer Fragen an Bernhard Hennen zu seinen Werken + Infos

Allgemeines Forum über Bernhard Hennen
Benutzeravatar
Seara
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 426
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 17:38
Wohnort: Oberösterreich

Re: 10 eurer Fragen an Bernhard Hennen zu seinen Werken + In

Beitrag von Seara » Mo 19. Aug 2013, 13:25

Ich finds grundsätzlich gut, denk nur, du solltest die Grammatik nochmal durchchecken, vor allem bei den ersten beiden Fragen. Und statt BH Bernhard Hennen schreiben, das kommt sonst vielleicht ein bisschen komisch.
Freu mich schon auf die Antworten!
Wer stets nur sagt,
was man so sagt,
der hat meist
nichts zu sagen.

Mondblüte

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:28

Re: 10 eurer Fragen an Bernhard Hennen zu seinen Werken + In

Beitrag von Tina » Mo 19. Aug 2013, 22:36

Ich finde die Fragen toll (vor allem weil meine Farge über die Bestimmungen der Seelen auch enthalten ist), allerdings sprichst du Bernhard Hennen manchmal mit "du" manchmal mit "sie und manchmal in der 3. Person an.

Was mich noch persönlich interessiert, sind die zwei Fehler die du ansprichst.... mir ist nur der eine bekannt, wo Emerelle in "Die Elfen" behauptet das ein solches Vorkommnis (das Albenkinder durch die Gabe des Devanthars getötet wurden) nicht mehr vorkam seit Guillaumee getötet wurde. Dies wurde jedoch in der nächsten Auflage korrigiert.
Was war der 2. Fehler?
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Dunkler Adler
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 5
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:19

Re: 10 eurer Fragen an Bernhard Hennen zu seinen Werken + In

Beitrag von Dunkler Adler » Di 20. Aug 2013, 14:31

So Abend Leute,
bisher noch keine antwort aber er ist ja auch gerade im Streß und gut Ding will weile haben !
Em für die verschiedenen Ansprachen seid ihr Verantwortlich :P Hab mir eure Fragen zwar natürlich mehrmals durch gelesen jedoch wurden die meisten einfach so übernommen um den Sinn nicht zu verfälschen. Schätze das ist Herrn Hennen hoffentlich so auch klar, das diese Fragen ja wie anfangs geschrieben aus der Community stammen und nicht von einer Person !! ;-)
Ich hab die Fragen die meiner Meinung nach das größte Potential haben rausgesucht :)

Benutzeravatar
Abiane
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 515
Registriert: Di 12. Jul 2011, 22:19
Wohnort: Oberösterreich

Re: 10 eurer Fragen an Bernhard Hennen zu seinen Werken + In

Beitrag von Abiane » Sa 24. Aug 2013, 00:43

Tina hat geschrieben:Was mich noch persönlich interessiert, sind die zwei Fehler die du ansprichst.... mir ist nur der eine bekannt, wo Emerelle in "Die Elfen" behauptet das ein solches Vorkommnis (das Albenkinder durch die Gabe des Devanthars getötet wurden) nicht mehr vorkam seit Guillaumee getötet wurde. Dies wurde jedoch in der nächsten Auflage korrigiert.
Was war der 2. Fehler?
Hi Tina!

Diese Frage stammt von mir ;-). Ich hatte sie mal in Tiranu's Thread wegen der Fragen an Herrn Hennen gepostet (so vor 1-2 Jahrhunderten? *lach*). Und ich weiß wirklich nicht mehr, welche ich da gemeint hatte :D . Sicher ist nur, dass ich echte Logikfehler und nicht bloß Namensverwechslungen oder Tippfehler gemeint hatte. Aber es gibt/gab für mich ein paar Unstimmigkeiten in der Gesamthandlung, die sich aber teilweise mit den beiden Drachenelfenbänden für mich aufgeklärt haben :) .

LG Abiane

Antworten